#1

Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 14.02.2007 23:49
von dieterg • 28 Beiträge
Hallo,
habe mich, nachdem ich dieses Forum gefunden habe, auch gleich angemeldet. Sind sehr viele Informationen enthalten, die ich sonst noch nicht gefunden hatte. Und das ganze auch sehr kompakt! Danke

Jetzt meine Frage: Gibt es eine Austauschmöglichkeit für die interne WLAN-Karte (Intel 2200BG), die zu einem besseren Empfang führt (--Leistungsverbesserung)? Ich würde weiterhin gerne eine interne Karte nutzen, da diese vom Handling her angenehmer ist als ein externer Empfänger.

Gibt es irgendwelche Empfehlungen?

Danke und Gruß
Dieter
zuletzt bearbeitet 29.11.2007 16:39 | nach oben springen

#2

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 22.01.2008 16:05
von Stiff • 32 Beiträge

Gibt es hierzu Erfahrungen? Danke :-)

nach oben springen

#3

Es gibt eine andere interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 30.01.2008 22:04
von Angelo • 28 Beiträge
Habe gerade eine Gigabyte MiniPCI verbaut. Einziges Problem: Der WLAN Schalter geht nicht mehr...
Das Modell war GIGABYTE GN-WIAG02 MiniPci 802.11g (ebay.de) mit Atheros Chipsatz. Gekauft bei eBay für 25,-

lg.

angelo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

zuletzt bearbeitet 31.01.2008 12:43 | nach oben springen

#4

RE: Andere bessere interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 31.01.2008 07:00
von Iwan • 722 Beiträge
Prima Hinweis, Danke !

Habe mir ein solches (ebay.de) o-Weh-LAN-Modul gekrallt, bin gespannt wie es sich im direkten Vergleich zum Originalteil schlägt. Mit zwei identischen MD 42200 kann man Vieles ausprobieren und testen.
.
.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 01.03.2008 18:19 | nach oben springen

#5

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 31.01.2008 08:16
von vsandre • 605 Beiträge
Das heißt jetzt also W-Lan ist immer an? Kann man im Bios noch mit den W-Lan-Einstellungen spielen?
zuletzt bearbeitet 31.01.2008 13:40 | nach oben springen

#6

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 31.01.2008 09:10
von Iwan • 722 Beiträge
Wenn das WLAN-Modul immer on ist gibt es bei Intel(R) ProSet/Wireless die Möglichkeit links unten WLAN abzuschalten.
Auch im Gigabyte Client Utility kann durch Mausklick aufs Symbol zwischen SmartSetup3 und OK das WLAN on und off geschaltet werden.



Auch über Start\ Einstellungen\ Netzwerkverbindungen\ Drahtlose Netzverbindung\ rechter Mausklick (Kontextmenü) auf Drahtlose Netzverbindung\ sollte Deaktivieren möglich sein.
.

Dateianlage: Angefügte Bilder:
Gigabyte.jpg

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 08.02.2008 07:37 | nach oben springen

#7

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 01.02.2008 15:27
von Angelo • 28 Beiträge

Hallo,

ja, WLAN ist immer an, kann nur mehr softwareseitig deaktiviert werden (siehe oben).
Man muss beim Einbauen auch einen Pin der Karte abkleben (Pin 13 bzw. Pin 7 je nach Blickwinkel), sonst ist der Funk hardwareseitig deaktiviert.
Dafür ist man die Zickerei vom Intel Modul los...

Gab es im Bios jemals einen Punkt für das WLAN? Wenn, dann ist er nun nicht mehr da

nach oben springen

#8

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 06.02.2008 17:30
von Iwan • 722 Beiträge
In Antwort auf:

Original von Angelo: Man muss beim Einbauen auch einen Pin der Karte abkleben (Pin 13 bzw. Pin 7 je nach Blickwinkel), sonst ist der Funk hardwareseitig deaktiviert.

Vor dem Umbau im Bios WLAN dauerhaft aktivieren.

Rechte Maustaste (Kontextmenü) auf Arbeitsplatz\ Eigenschaften\ Hardware\ Gerätemanager\ Netzweradapter\ Intel(R) PRO/Wireless 2200BG Network Connection deinstallieren\ Neustart

Start\ Ausführen\ msconfig\ Registerreiter Systemstart\ bei ZCfgSvc und ifrmewrk die Häkchen raus\ Neustart\ MD 42200 (Windofs) herunterfahren

Start\ Einstellungen\ Systemsteuerung\ Verwaltung\ Dienste\ Intel(R) PROSet/Wireless Event Log und Intel(R) PROSet/Wireless Registry Service und Intel(R) PROSet/Wireless Service deaktivieren.

Die neue WLAN-Karte einbauen\ PIN abkleben unnötig\ MD 42200 starten\ CD einlegen\ Treiber Pfad zuweisen\ Software von CD installieren\ Neustart\ Gigabyte Super Wireless Utility starten\ konfigurieren\

Mit rechtem Mausklick (Kontextmenü) kann rechts unten in der Taskleiste
WLAN on (Enable Radio) oder off (Disable Radio) per linkem Mausklick geschaltet werden.

Auch wenn im Launch Manager eine Taste mit C:\Programme\Gigabyte\Gigabyte Super Wireless LAN Card\Installer\WINXP\GNConfig.exe belegt wird kann WLAN nach Drücken der Taste per Mausklick an oder abgeschaltet werden. Leider finde ich keine Möglicheit WLAN on/off direkt auf eine Hardwaretaste im Lanch-Manager zu legen.

Läuft 1a und bringt nach ersten Tests ca. 10% Mehrleistung und funkt auf den Kanälen 1 - 13. Morgen kann ich mehr sagen bin momentan im Stretch äh Stress
Angefügte Bilder:
wlan_on.jpg
wlan_off.jpg

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 17.02.2008 07:01 | nach oben springen

#9

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 17.02.2008 00:53
von Angelo • 28 Beiträge

Danke für den Tip!
So hatte ich mir das auch vorgestellt, ging aber nicht, die Gigabyte-Karte liess sich nicht zum Laufen bringen ohne PIN 7 abzukleben. Hat immer Hardware deaktiviert angezeigt.
Jetzt, wo ich ein wenig mit dem BIOS herum gespielt habe, habe ich es anders gelöst:
Ich habe die Vendor und Device ID der Intel Karte mit dem Bios-Editor ersetzt durch die von der Gigabyte Karte und schon meint er wieder er sei ein Centrino, ergo das Bios Wireless Menü ist wieder sichtbar und der WLAN Button vom Launch Manager geht wieder. Nebenbei habe ich den Default-Wert auf Last-State gesetzt im Setup-Menü, der war wenn man die Bios-Defaults geladen hatte immer wieder auf disabled gestanden.

Ob er die Wireless-Karte erkennt, sieht man an drei Merkmalen:
1. Das Startbild zeigt das Centrino Logo an, nicht das Pentium M Logo.
2. Im Bios Setup unter Advanced ist ein Eintrag Wireless Device.
3. Unter Windows aktiviert der WLAN Button ein Launch Manager Fenster.


Wenn jemand den angepassten Bios haben will, bitte melden...

lg.
Angelo

nach oben springen

#10

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 11.08.2008 17:09
von bhotel • 1 Beitrag

Hallo,

ich beobachte dieses Forum schon recht lange und konnte schon einige interessante Tipps entdecken.
Nun zu meiner Frage.
Ich habe mir am Wochenende auch eine neue WLAN-Karte, eine Longshine LCS-8231N eingebaut.
Bei mir läßt sich die Karte nicht abschalten, sondern läuft permanent. Der Empfang scheint mir besser als bei der Intel-Karte zu sein.
Im BIOS finde ich allerdings nur das LAN und 1394 Device aber kein Wireless Device. Die Pinnbelegung der WLAN-Karte ist auch nicht erkennbar.

HG
bhotel

nach oben springen

#11

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 29.11.2009 12:38
von hanker • 2 Beiträge

Hallo!

Ihr seid meine letzte Hoffnung, wenn diese auch gering ist, da das Forum hier inzwischen verwaist zu sein scheint.

Ermutigt von diesem Thread habe ich mir eine TP-Link WN861N gekauft, um von der Intel-Lösung, die sich mit meinen Routern bisher noch nie so recht verstand, auf Wireless-N aufzurüsten.

Nun habe ich die Tastatur ab, sehe in den Rechner, und bekomme diese verflixte Abdeckung über dem miniPCI-Slot einfach nicht herunter! Die Schrauben sind ja nur von unten mittels einer "Mutter" gekontert, so dass sich da einfach nichts machen lässt, vor allem bei der oberen / hinteren Schraube.

Da ich nun das Abdeckblech schon leicht verbogen habe und Angst habe, die Bauteile rund um die zweite Schraube zu beschädigen (die da ja uninteligenterweise auch noch in direkter Nähe der Mutter angebracht sind):

Wie bekomme ich die miniPCI-Abdeckung ab? Muss ich den gesamten Laptop dafür zerlegen???


Mit freundlichem Gruß

R. Hanke

zuletzt bearbeitet 29.11.2009 12:38 | nach oben springen

#12

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 30.11.2009 11:08
von vsandre • 605 Beiträge

Zitat von bhotel
Ich habe mir am Wochenende auch eine neue WLAN-Karte, eine Longshine LCS-8231N eingebaut.
Bei mir läßt sich die Karte nicht abschalten, sondern läuft permanent. Der Empfang scheint mir besser als bei der Intel-Karte zu sein.
Im BIOS finde ich allerdings nur das LAN und 1394 Device aber kein Wireless Device. Die Pinnbelegung der WLAN-Karte ist auch nicht erkennbar.



Das würde sich nur mit einem angepassten BIOS ändern lassen, welches aber nicht ohne Erfahrung in diesem Bereich zu schaffen ist.

Für den Heimgebrauch gibt es noch ein zweite Möglichkeit. Man kann die WLAN-Karte ausschalten, wenn man die Netzwerkverbindung "Drahtlose Netzwekverbindung" deaktivert.

nach oben springen

#13

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 30.11.2009 11:17
von vsandre • 605 Beiträge

Zitat von hanker
Ihr seid meine letzte Hoffnung, wenn diese auch gering ist, da das Forum hier inzwischen verwaist zu sein scheint.

Nichts ist verwaist, nur die Fragen werden nach 5 Jahren weniger.

Zitat von hanker
Ermutigt von diesem Thread habe ich mir eine TP-Link WN861N gekauft, um von der Intel-Lösung, die sich mit meinen Routern bisher noch nie so recht verstand, auf Wireless-N aufzurüsten.
Nun habe ich die Tastatur ab, sehe in den Rechner, und bekomme diese verflixte Abdeckung über dem miniPCI-Slot einfach nicht herunter! Die Schrauben sind ja nur von unten mittels einer "Mutter" gekontert, so dass sich da einfach nichts machen lässt, vor allem bei der oberen / hinteren Schraube.
Da ich nun das Abdeckblech schon leicht verbogen habe und Angst habe, die Bauteile rund um die zweite Schraube zu beschädigen (die da ja uninteligenterweise auch noch in direkter Nähe der Mutter angebracht sind):
Wie bekomme ich die miniPCI-Abdeckung ab? Muss ich den gesamten Laptop dafür zerlegen???



Im Beitrag Wie öffne ich das MD 42200 zum reinigen? siehst du ein Bild mit abgenommener Abdeckung. Ich habe mein Laptop lange nicht auseinander genommen, aber so wie es auf dem Bild aussieht, müssen nur 2 Schrauben gelöst werden. Wenn die Mutter (gleichzeitig Abstandshalter und Masse-Kontakt zum Motherboard) nicht mehr mit dem Motherboard verlötet ist, dreht sich diese beim lösen der Schraube mit. Am besten die Schraube mit einem kleinen Druck nach unten gegen den Urzeigersinn herausdrehen.

nach oben springen

#14

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 01.12.2009 21:03
von hanker • 2 Beiträge

Hallo!

In Antwort auf:
Ich habe mein Laptop lange nicht auseinander genommen, aber so wie es auf dem Bild aussieht, müssen nur 2 Schrauben gelöst werden. Wenn die Mutter (gleichzeitig Abstandshalter und Masse-Kontakt zum Motherboard) nicht mehr mit dem Motherboard verlötet ist, dreht sich diese beim lösen der Schraube mit. Am besten die Schraube mit einem kleinen Druck nach unten gegen den Urzeigersinn herausdrehen

.
Tja, und genau letzteres scheint der Fall zu sein. Nichts mehr mit Verlötung, bei *beiden* Schrauben. Gedrückt habe ich schon bis zum *Abwinken*, anscheinend sind die Schrauben / Muttern so korridiert, dass sie absolut fest sitzen. Und an die hintere Mutter kommt man ja nun wirklich nicht ran, selbst mit einer Pinzette nicht.

Also wird das wohl nichts mit Kartentausch, muss ich mit der uralten PCMCIA-Karte auskommen oder mir *da* eine neue kaufen. Und hoffen, dass ich nicht doch schon ein Bauteil beschädigt habe.

Sehr sehr ärgerlich.

René


PS: Aber dennoch vielen vielen Dank für die Antwort!

nach oben springen

#15

RE: Neue interne WLAN Karte mit besserem Empfang

in Wiresless LAN 03.12.2009 10:42
von vsandre • 605 Beiträge

An die vordere Mutter kommst du ja ran, also schraube das Kühlblech dort ab und biege es nach oben um. Das Blech wird es dir nicht so übel nehmen ;-)

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 650 Themen und 3094 Beiträge.