#46

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 21.03.2009 08:27
von Falk • 19 Beiträge

Hab auch nur das Bios wie im Originalzustand aber man weiss ja nicht ob deines älter ist ? Mit dem clonen sollte es nichts zu tun haben, da wie du ja selbst schon sagst es im Bios erkannt werden müßte. Hast du sie mal wieder rausgezogen und die Pins geprüft ob einer verbogen ist oder Platte verkehrt herum eingebaut ? Sorry für die dumme Frage aber mehr fällt mir halt nicht als möglichkeit ein.

nach oben springen

#47

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 22.03.2009 13:48
von Emilius • 5 Beiträge

Hallo Falk,

nochmals Danke für Deine Tips.
In der Tat: Es lag nicht am Bios (welches man ja offensichtlich nicht wirklich gut verändern kann). Der Grund war letztlich banal: Es war, wie Du angemerkt hast, tatsächlich ein Kontaktproblem. Nach mehrfachem Ein/Ausbauen zunächst immer das gleiche Problem. Dann habe ich probeweise die Platte ohne Einbaurahmen eingesetzt: Und siehe da: Die Platte wird erkannt. Nach näherer Sichtung des Rahmens war auffällig, dass ein (vermutlich metallisch leitender) Klebestreifen im Bereich der Kontaktseite leicht aufgefaltet war. Irgendwie,so meine Vermutung, hat dieser dann verhindert, dass der Kontakt beim Einschub regelrecht erfolgte. Mit Einbaurahmen bekam ich dann die Platte angezeigt, indem ich diese nicht eingelegt und gerade eingeschoben habe, sondern aus einer noch leicht schrägen Position in die Kontaktleiste gebracht habe, dann erst vollständig in die Waagerechte positionierte (wobei dann links die Haltefeder störte, diese durch leichtes Seitwärtsdehnen des Geäuses überwinden konnte) und dann die Platte erst vollständig in die Kontakleiste drückte. Problem war also möglicherweise der Einbaurahmen.
Nun lauft die Platte und wird im Bios erkannt. Erstaunlicherweise wird im Bios aber, im Gegensatz zur Originalplatte, nicht die Seriennummer der HD angezeigt. Hat dies einen speziellen Grund? Oder evtl. doch noch ein Kontaktproblem? Im Vergleich zur Originalplatte ist anzumerken, dass die WD2500beve meines Erachtens etwas schneller im Zugriff ist, dafür aber auch lauter. Ich höre generell ein gewisses (pulsierendes) Rauschen.
Für eine gelegentliche Rückmeldung hinsichtlich der angezeigten Seriennummer im Bios bzw. für Deine Einschätzung, die Geräuschentwicklung betreffend, wäre ich dankbar.

Viele Grüße, Emilius

nach oben springen

#48

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 22.03.2009 15:43
von Falk • 19 Beiträge
Mit der Seriennummer kann ich nicht mehr sagen, da ich jetzt eine andere verbaut habe, eine Samsung. Und die Zugriffe sind zwar deutlich leiser als die alte Hitachi aber das wechselnde rauschen habe ich auch gehabt und beruht auf einem leider nicht sehr effektiven aktiven AcusticManagment was wohl die Drehzahl der HDD regeln soll, also keine Zugriffe langsamer, Zugriffe schneller. Da das OS aber ständig die HDD anspricht, nervt es eher als es hilft. Anfangs fand ichs besser als die alte klackernde Hitachi, zumal auch deutlich schneller aber ich konnte mich letztlich nicht gewöhnen. An konstante Geräusche gewöhnt man sich aber wechselnde schwerer bis garnicht.
Da meine WD nun vor einem Monat Sektorendefekte aufwies habe ich Sie in RMA geschickt und mir in der Zeit eine 160er Samsung geholt und die ist viel besser. Absolut nicht zu hören und sogar einen Tick schneller. Falls du die HDD noch zurück geben kannst hol dir lieber eine Samsung
zuletzt bearbeitet 22.03.2009 15:47 | nach oben springen

#49

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 22.03.2009 20:57
von Emilius • 5 Beiträge
Hallo Falk,

nochmal ich.
Es ist schon seltsam! Ist es die Duplizität der Ereignisse im Leben oder so etwas wie Vorsehung? Ich hatte mir dieser Tage genau die von Dir beschriebene Festplatte gekauft: Eine Samsung HM 160 HC. Diese hatte ich in Kombination mit einem USB-Gehäuse für Backups vorgesehen.
Zur WD2500beve: Diese ist (war) in der Tat sehr laut. Mit dem permanenten Hintergrundrauschen (pulsierend) wäre ich klar gekommen. Ich hatte aber auch den Eindruck, dass der Lüfter deutlich stärker beansprucht wurde. Ist aber ggf. nur ein subjektiver Eindruck. Auch die Tatsache, dass die Seriennummer der Platte, obwohl dies Platte ansonsten im Bios erkannt worden ist, nicht im Bios angezeigt wurde, war,- so habe ich es aus einem gewissen Bauchgefühl heraus interpretiert, nicht wirklich in Ordnung. Glaube also, auch als Hinweis für Leser, welche gerade auf der Suche nach einer neuen HD sind, dass unser MD 42200 mit der 250er WD-Platte etwas überfordert ist. Liegt möglicherweise auch an dem Spar-Bios. Diese WD2500beve-Platte läuft zwar, sogar recht flott, scheint aber ein echter Energiefresser zu sein.
Nun zu Deinem genialen Tipp: Habe die Samsung dann, nach Klonen, eingebaut. Was soll ich sagen? Diese Platte scheint unserem 44200 geradezu auf den Leib geschnitten zu sein! Superleise! Und,- das Beste: sie ist, zumindest bei mir, sauschnell. Wesentlich schneller (objektiv) als die WesternDigital-Platte WD2500beve. Bin Dir für diesen Tip also ausgesprochen dankbar. Meine WD-Platte wird jetzt in das USB-Gehäuse gesetzt und wird ihr nächstes Dasein für Backup-Zwecke fristen.
Fazit an alle Platten-Suchenden: Der Tip von Falk, die Samsung IDE-Platte HM 160 HC, ist goldrichtig. Für das MD 42200 und seine Peripherie genau die richtige Bemessung mit enormen Geschwindigkeitsvorteil!
So, Falk, nochmals Danke und schönen Gruß, Emilius
zuletzt bearbeitet 23.03.2009 11:21 | nach oben springen

#50

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 23.10.2011 08:08
von naunzerle • 1 Beitrag

Hallo,
ich muß mir in meinen Laptopp eine neue Festplatte einbauen, denke, daß ich mir die Samsung IDE-Platte HM 160 HC hole,
brauche ich dafür auch ein Gehäuse und welches.

nach oben springen

#51

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 23.10.2011 19:03
von Frizz • 261 Beiträge

Zum Einbau kannst Du den Gehäuserahmen der im Laptop eingebauten Festplatte verwenden, ein Gehäuse ist nicht erforderlich.

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Dehoff
Forum Statistiken
Das Forum hat 621 Themen und 3023 Beiträge.