#31

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 23.01.2008 19:25
von Falk • 19 Beiträge
So, wollte noch fix berichten, dass die neue Platte wunderbar und vor allem sehr schnell arbeitet. Gefühlt ist die Platte 3x so schnell wie die alte, die das Notebook sehr stark ausbremst. Vom Geräusch her ist die Seagate 7200.1 100GB auch angenehm. Laufgeräusch hört man ein angenehmes warnehmbares Rauschen, Zugriffsgeräusche hört man gar nicht. Die Hitachi macht dagegen ja kein Laufgeräusch aber deutliche Zugriffgeräusche.

Danke nochmal ans Forum. Ohne wäre alles schwerer abgelaufen ...war letztlich zwar alles leicht aber wenn man das erste mal in seinem Leben ein Notebook öffnet :)
zuletzt bearbeitet 23.01.2008 20:24 | nach oben springen

#32

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 01.02.2008 17:33
von Falk • 19 Beiträge
Hallo,

ich melde mich nochmal, da ich eine sehr gute Neuigkeit habe. Der Threadersteller fragte ja, ob auch eine 250GByte Scorpio Festplatte im MD42200 funktioniert und habe solch eine gerade eingebaut und was soll ich sagen, ja, die Festplatte wird sofort ohne Probleme und komplett erkannt. Genaues Modell lautet Western Digital Scorpio 250GB 8MB (WD2500BEVE). Man hat die vollen 232GB unter XP zu Verfügung und sie ist sehr schnell, satte 57MB/s. Damit sogar schneller als die letzte Woche verbaute Seagate 7K100 mit 7200Umin ...und auch leiser, kaum zu hören.
Es gabt ein kleines Problemchen, diese Platte ist etwas dicker und der Gehäusedeckel wollt erstmal nicht passen. Lag aber letzlich daran das die Platte nich nicht 100% reingeschoben war, geht sehr schwer. Habe dann nochmal mit nem Holzspadel als Hebel die Plate 2mm reinschieben können und nun schliesst der Deckel.

Wenn noch Fragen oder Screenshots von Interesse sind, sagt bescheid.
zuletzt bearbeitet 01.02.2008 23:27 | nach oben springen

#33

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 01.02.2008 18:05
von Leo • 10 Beiträge

Hallo Falk

Das hört sich ja klasse an!
Könntest du bitte noch posten, wie viel die Platte gekostet hat und wo du die gekauft hast
Da ich ja gerade dabei bin, mein MD42200 -dafür sollte es auch als symbol geben- aufzurüsten (der 2Gb-Speicher ist ja schon bestellt), wäre als nächstes die Festplatte dran!

Screenshots wären auch toll!

Gruss
Leo

nach oben springen

#34

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 01.02.2008 19:50
von Falk • 19 Beiträge
Gekauft bei http://www.hoh.de für 107,- incl. Versand und ja, nun bin ich auch noch am überlegen auf 1024 oder gleich 2048MB RAM umzusatteln, evtl. auch noch nen besseres DVD+-RW Laufwerk :) ...naja mal sehen, erstmal an der HDD erfreuen denn der Speed ist nun ein Traum...anbei paar Fotos
Angefügte Bilder:
WD2500BEVE Medion MD42200.JPG
zuletzt bearbeitet 12.04.2008 08:54 | nach oben springen

#35

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 17.02.2008 10:21
von Stiff • 32 Beiträge

Hallo!
Funktioniert die 250G Platte wirklich problemlos? Wenn ja werde ich mir auch eine zulegen... +170G lohnt sich echt.

nach oben springen

#36

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 17.02.2008 14:42
von Iwan • 722 Beiträge
Computerbild 5/2008 ab 18.02.2008, Seite 36, Test: FESTPLATTEN (INTERN, 2,5 ZOLL)

Preis-Leistungs-Sieger : Samsung HM 160HC (Spinpoint M5) günstigster Preis bei http://www.planet4one.de um die 60,- €uro.

Bei planet4one gibt es auch die 250 GB WD Scorpio 5400rpm 8MB (WD2500BEVE) 76,96 €

Bei http://web.hoh.de 74,90 €

Der Testsieger ist eine Seagate SATA 300, kommt für unseren IDE-Anschluss nicht in Frage.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 12.04.2008 08:52 | nach oben springen

#37

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 17.02.2008 23:14
von Stiff • 32 Beiträge

Noch ne Frage: Denkt ihr nachdem ich auf 2GB Ram aufgerüstet habe, dass die Geschwindigkeit der Festplatte nun die Engstelle ist oder doch eher der Chip (wenn ich mir die Performance mittels Taskmanager anschaue hängt er doch recht oft an den 100%... oder bringt da eine schnellere (und größere) Platte schon einen größeren Vorteil, gerade weil ich Vista installieren möchte?!?
Danke wie immer für die Ratschläge!

nach oben springen

#38

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 11.04.2008 15:32
von nuredo • 43 Beiträge

hab mir auch die Western Digital 250 GB gegönnt (bei Hoh.de zur Zeit knapp 82 Euro incl. Versand).

Festplatte mit Acronis geklont. Hab jetzt:

C: 80 GB
D: 60 GB
E: 10 GB (Recovery FAT 32)
G: 81 GB (Rest)

Einbau war, wie von Iwan beschrieben ganz einfach.

Ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei Iwan bedanken (Support und Wechselrahmen)

Läuft alles wunderbar

mfg
nuredo

nach oben springen

#39

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 11.04.2008 17:48
von wkson • 1 Beitrag
Hallo an die Mitglieder,
bin auf der Suche nach Infos zur Konfiguration des Wlans unter Linux durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und bin begeistert von den dargebotenen Informationen. Habe gleich ohne Probleme dank Forumsbeiträgen und Empfehlung den Speicher um 1 GB erweitert (null problemo). Bin jetzt dabei die 250 GB Western Digital HD (Einbau dank Beschreibungen ohne Probleme) mit Acronis zu clonen. Bisher keinerlei Schwierigkeiten.
Dank an die kompetenten Ersteller der Beiträge.

MfG
wkson
zuletzt bearbeitet 11.04.2008 18:12 | nach oben springen

#40

Alles wunderbar :D

in ... sonstige 04.09.2008 17:15
von Luzifer • 1 Beitrag
Ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei Iwan bedanken.
Hab mir heute die WD 250 und 1 GB Arbeitsspeicher geholt: Hab den 400 MHz verbaut, geht alles bisher ohne Probleme, das einzige was Probleme gemacht hat war das Zickige XP Prof. Hab insgesammt 129.95 gezahlt. Platte~75€ und Arbeitsspeicher~54€

Doch jetzt läuft alles wunderbar!

mfg
Luzifer
zuletzt bearbeitet 04.09.2008 17:17 | nach oben springen

#41

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 16.11.2008 14:40
von Charly • 3 Beiträge

Hallo Falk,

ich hatte mir am 17.04.2008 eine WD25000BEVE bei Hoh.de zusammen mit der A:C. Ryan AluBox 2.5" USB 2.0 IDE gekauft. Dann die WD2500BEVE in die A.C. Ryan AluBox gesteckt. Windows XP SP2 hatte daraufhin diese neue Hardware auch gleich erkannt. Aber ein Initialisieren in der Datenträgerverwaltung und späteres Formatieren ist nicht möglich. Obwohl die WD2500BEVE auch dort erkannt wurde. Dann war ich im Computer Studio in Schwerin gewsen. Der Fachmann, Herr Kotte (ich kenne ihn persönlich) hatte die A.C. Ryan Box mit eingebauter WD2500BEVE an einen ganz neuen superstarken Comuter angeschlossen. Leider mit dem gleichen Ergebnis wie bei mir.

Inzwischen habe ich einschliesslich Reha fünf Monate in verschiedenen Krankenhäusern gelegen. Wurde im September 2 x am Kopf (Durchbohrungen) operiert. Jetzt geht es wieder besser. Habe aber mit starkem Pfeifen in den Ohren (Tinnitus?)zu "kämpfen". Deshalb ist die WD2500BEVE solange nicht zum Einsatz gekommen, obwohl die 80GB grossse Festplatte in meinem MD 42200 so gut wie voll ist.

Und Du hast bei Dir die WD2500BEVE schon lange in Betrieb genommen. Sie auch in einer 2.5" Box überspielt. Zuvor aber in dieser initialisiert und formatiert. Welche 2.5" Box hattest Du dazu verwendet?

Bitte gib mir recht bald eine Antwort auf diese Medion MD 42200 Forum-Anfrage. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Viele Grüsse und weiterhin alles Gute für Dich.

Charly

nach oben springen

#42

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 16.11.2008 17:33
von Falk • 19 Beiträge
Erstmal alles Gute für deine überstandenen Probleme :)

Also die 250er HDD läuft seit Anfang des Jahres und bisher ohne Probleme im MD42200. Ich hatte mir dazu von MSI ein externes 2.5" ide USB Gehäuse gekauft. Darin läuft die WD2500BEVE auch einwandfrei. Erkennen, formatieren und überspielen von Daten kein Problem. Vermute das wohl der verbaute USB Chip deiner AluBox etwas inkompatibel ist. Da kann es zu solchen Problemen kommen.
Da ich seither das MSI USB Gehäuse nicht wieder benötigt habe, kannste das gerne für paar Groschen bekommen, liegt bei mir eh nur rum. Bei Interesse sag bescheid.
Grüße
zuletzt bearbeitet 16.11.2008 17:38 | nach oben springen

#43

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 20.03.2009 20:13
von Emilius • 5 Beiträge

Hallo,

habe mir kürzlich auch eine wd2500beve zugelegt. Nach Klonen der alten (original-)Platte mit Acronis True Image 2009 via USB, was soweit auch geklappt hat, habe ich die neue Platte in den 42200 eingebaut. Leider wird die Platte aber nicht erkannt. Im Bios zeigt sich unter "Primary Master" grundsätzlich "None". Eine Auto-Erkennung funktioniert also nicht. Was mache ich falsch? Einige Mitglieder sind ja mit dieser Festplatte offensichtlich schon erfolgreich gewesen. Wurde die Platte ggf. manuell im Bios angemeldet? Wenn ja, hat jemand Ahnung wie?
Für Hilfe bzw. den entscheidenden Tip bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße und Dank im Voraus, Emilius

nach oben springen

#44

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 20.03.2009 22:06
von Falk • 19 Beiträge
Habe da nix manuell eingestellt. Eingebaut, erkannt, fertig. Eventuell mal letztes Bios aufspielen ? Oder halt nicht korrekt eingebaut bzw. nicht weit genung eingeschoben oder nen Defekt.
zuletzt bearbeitet 20.03.2009 22:07 | nach oben springen

#45

RE: neue Festplatte, welche?

in ... sonstige 21.03.2009 01:57
von Emilius • 5 Beiträge

Hallo Falk,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Offensichtlich ein sehr seltsames Problem.
Selbst wenn es, was ich aber nicht glaube, Probleme beim Klonen gegeben hat, so sollte die Festplatte WD2500beve dennoch im Bios erkannt werden. Der Einbau der Platte war weitestgehend problemfrei. Eingeschoben ist sie auch bis zum Anschlag. Habe den ursprünglichen Einbaurahmen verwendet. Wenn ich mit eingebauter neuer Platte starte, so wird mir lediglich gemeldet, dass ein Betriebssystem nicht gefunden werden kann. Wenn ich mit der Acronis Original-CD boote, so wird mir mitgeteilt, dass keine Festplatte gefunden wird. Im Bios, wie berichtet, wird unter "Primary Master" auch nur "None" angezeigt.
Seltsamerweise funktioniert die Platte aber via USB völlig problemfrei. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten, einen ggf. vorhandenen Defekt der Platte darzustellen? Oder liegt das Problem möglicherweise am Bios? Ich verwende das Original-Bios,- so wie der Rechner ausgeliefert wurde. Gibt es mittlerweile eine neue Bios-Version zum 42200? Habe diesbezüglich leider nichts finden können. Oder sollte das Problem doch mit dem vorhergegangenen Klonen der Originalplatte verbunden sein?
Wie spiele ich das Bios neu auf? Mit F9?
Viele Grüße und Danke für Tipps, Emilius

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Dehoff
Forum Statistiken
Das Forum hat 621 Themen und 3023 Beiträge.