#1

Mein Notebook wird zu warm und stürzt ab oder schaltet sich aus, was nun?

in ... sonstige 01.09.2005 22:26
von vsandre • 604 Beiträge
Mein Notebook wird zu warm und stürzt ab oder schaltet sich aus, was nun?
Das Notebook erzeugt durch starke Prozessorauslastung und anspruchsvolle Grafikanwendungen (wie Spiele) viel Abwärme. Bei längerer Nutzung kann die Temperatur des Laptops damit schnell über die zulässigen Werte steigen.

Lösung
1. Man legt das Notebook auf z.B. zwei Stöckchen, so dass das unter dem Gehäuse noch ein Spalt frei ist und die Luft dadurch besser zirkulieren kann.
2. Man kauft sich ein extra Cooler Pad, welches sich an USB anschliesen lässt und das Notebook zusätzlich kühlt.
3. Mit Centrino Hardware Control können Sie die Spannung des Prozessors und die Geschwindigkeit der Grafikkarte heruntersetzen. Damit wird dann weniger Abwärme produziert.

zuletzt bearbeitet 14.11.2007 08:44 | nach oben springen

#2

Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 07.10.2006 11:32
von Iwan • 722 Beiträge

Ich und zehn weitere (von mir betreute) Notebook-Nutzer aus dem Ort haben alle diesen Notebook-Ständer (9,90 €UR) mit Drehscheibe. elv.de der gleiche mit 2 Lüftern 19,95 €, weltbild.de nur 7,99 €.
Ganz hinten rechts und links mit Heisskleber 2 Plastik-Weinkorken aufgeklebt und das Notebook steht auch ohne Akku stabil auf dem drehbaren Ständer. Der Lüfter läuft nur noch selten an und die Bedienung der Tastatur ist etwas komfortabler.

Einstellungen zu kühleren HDD und CPU sowie längerer Akkulaufzeit.

Im Acer Notebook Manager gibt es in den Boot Options die Einstellungs-Möglichkeit mit "Fan Always Enabled" den Lüfter dauerhaft/ständig laufen zu lassen.


zuletzt bearbeitet 08.09.2009 16:14 | nach oben springen

#3

RE: Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 07.10.2006 16:31
von vsandre • 604 Beiträge

Ich habe deinen Link mal angepasst, weil dieser nur auf die Startseite geführt hatte.

Bitte lege mal ein Foto bei wo man deine Konstruktion mit den Korken sieht. Kann mir das ganze nicht vorstellen.


nach oben springen

#4

RE: Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 07.10.2006 17:50
von Iwan • 722 Beiträge
Wenn der Akku rausgenommen wird kippt das Notebook ohne eingelegten Akku beim aufgeklappten Ständerbügel schwerpunktmäßig gewichtsbedingt nach hinten ab.
Deshalb muss der Auflagepunkt weiter nach hinten verschoben werden und das wird durch die beiden mit Heisskleber aufgebrachten Weinflaschenverschlusskorkenersatzplastikeinsätze umgesetzt.

Mit eingelegtem Akku funktioniert die 8-fach Arretierungsmöglichkeiten zur Höhenverstellung optimal, das Akoya liegt vorne flach an und steht leicht schräg nach hinten ansteigend optimal zum Arbeiten auf dem Schreibtisch und kann zum Anzeigen dem Gesichtsfeld der anderen Kollegen zugedreht werden. Mit eingelegtem Akku sind die Korken unnötig.



Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite dieses Beitrages
Angefügte Bilder:
staender1.jpg
staender2.jpg

zuletzt bearbeitet 20.02.2009 10:05 | nach oben springen

#5

RE: Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 15.01.2007 13:11
von pacman • 12 Beiträge

Oder versuch es mal mit neuer Wärmeleitpaste!


nach oben springen

#6

RE: Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 05.01.2008 16:52
von Iwan • 722 Beiträge
Von G.B.T. Technologie Trading Gmbh gibt es einen Kühler wahlweise mit und ohne ansteckbaren USB-gespeistem Ventilator.
Beim G-Pad Pro sorgen die Rillen im Alu-Gehäuse für Hitzeableitung unterwegs. Oder auch aktiv, dazu liefert der Hersteller einen ansteckbaren Ventilator mit, der per USB Strom bekommt.
Das G-Pad Pro ist zusammenklappbar und kostet 49,- € - Tel. 040 2533040

Meine Lösung oben ist zwar günstiger, aber zum Mitnehmen in der Notebooktasche ist das zusanmmenklappbare G-Pad Pro praktischer.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 13.05.2009 19:50 | nach oben springen

#7

RE: Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 09.01.2008 17:37
von Iwan • 722 Beiträge
Bei http://www.weltbild.de gibt es für 7,99 € den gleichen Laptop-Ständer wie bei pearl.de.

Wenn man sich den in die nächste Weltbild - Filiale liefern lässt spart man gegenüber dem Preis (bei Pearl 9,90 €) noch den Mindestmengenzuschlag von 2,95 € (Gesamtpreis 12,40 €) sowie das Porto.

Sollte jemand kalte Füße bekommen und sich von seinem MD 42200 trennen wollen kann er vorher diesen Fusswärmer mitbestellen . . .

Jede Internet-Bestellung bei weltbild.de wird portofrei in jede Filiale geliefert.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 13.05.2009 19:50 | nach oben springen

#8

RE: Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 29.10.2008 16:35
von Iwan • 722 Beiträge
elv.de hat einen ähnlichen Notebook-Ständer mit 2 Kühlern per USB für 19,95 €

Drehzahl 5000 U/min
Lüftergröße 2 x 40 mm
Lautstärke 25,3 dBA
Stromaufn. 110 mA
Material ABS
Gewicht 558 g
Abm. (B x H x T) 325 x 25 x 300 mm
.
.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 30.03.2009 11:32 | nach oben springen

#9

RE: Kühlung mit einfachen Mitteln

in ... sonstige 12.02.2009 16:58
von Iwan • 722 Beiträge
Gleiches USB Notebook Kühler Laptop Lüfter Cooler Pad nur 14,95 €uro, kostenloser Versand.
.
.
.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 12.02.2009 17:03 | nach oben springen

#10

RE: Notebook Kühler Laptop Lüfter Cooler Pad

in ... sonstige 20.02.2009 10:05
von Iwan • 722 Beiträge
Da mein 17" Amilo auf dem diesem Notebookständer (26 breit x 28 cm lang) seitlich etwas kippelig steht
habe ich mir mir zwei etwas breitere und längere solcher Lüfterständer (32 b x 29,5 cm l) zugelegt.

Ach bei diesem Ständer musste ich, wenn Zuhause am Schreibtisch ohne Akku gearbeitet wird, hinten 2 Korken ankleben damit das 17" Notebook nicht nach hinten abrutscht.
Kritikpunkt: Der Aufstellbügel rastet bei beiden Ständern sehr schlecht in die 8 dafür vorgesehenen Nut-Schienen-Schlitze ein, ich habe den Bügel deshalb ebenfalls mit Heisskleber (wie die Korken) in der ersten Nut fest verankert.
Das 17" Amilo liegt vorne flach an und steht leicht schräg nach hinten ansteigend optimal zum Arbeiten auf dem Schreibtisch und kann zum Anzeigen dem Gesichtsfeld der anderen Kollegen zugedreht werden. Mit eingelegtem Akku wären die Korken unnötig aber durch die miserable Einrastung des Haltebügels (bei beiden Ständern) kann ich das Lüfterpad nur eingeschränkt und nur für den stationären Einsatz Zuhause auf dem Schreibtisch empfehlen. Die beiden integrierten Lüfter hatte ich bisher nicht benötigt, das Luftpolster unter dem Notebook/Ständer lässt dieselbigen sowieo selten anlaufen. Im Sommer oder in überhizten Räumen könnten diese von Nutzen sein.

Die Lüfter lassen sich per Kipphebel bei Bedarf zuschalten, das Lüftergeräusch ist nicht aufdringlich und auch testweise über einen längerem Zeitaum erträglich.

Fürs AKOYA mini habe ich diesen Ständer modifiziert sowie Lüfterdrehzahl herabgesetzt und den Windstille Passivkühler eingebaut.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 30.03.2009 11:30 | nach oben springen

#11

RE: Notebook Kühler Laptop Lüfter Cooler Pad

in ... sonstige 07.04.2013 19:19
von guru • 1 Beitrag

Ganz sicher hilft bei lauten Lüftern: Lüftermetallabdeckung abschrauben, Lüfterflügel abziehen und mit Kugellageröl schmieren, danach ist das Ding nicht mehr zu hören!

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Daros
Forum Statistiken
Das Forum hat 621 Themen und 3022 Beiträge.