#1

RE: Arbeitsspeicherkompatibilität

in Arbeitsspeicher 11.10.2007 10:09
von pfeffer55 • 35 Beiträge

Hallo an alle Leser,

welchen Speicher sollte man denn nehmen? 333 oder 400MHz? Bingt uns 42200-Besitzern der 400er einen Geschwindigkeitsvorteil?

Gruß aus Kassel

nach oben springen

#2

RE: Arbeitsspeicherkompatibilität

in Arbeitsspeicher 12.10.2007 10:22
von vsandre • 604 Beiträge
So weit ich weiß arbeitet unser Laptop nur mit der Geschwindigkeit von 333 Mhz. Ich hatte mich damals aber für 400 Mhz (PC3200) entschieden, da dort höhere Anforderungen an die Qualtität der Speicherriegel gestellt werden und diese somit ein Tick besser sein könnten.
zuletzt bearbeitet 12.10.2007 10:23 | nach oben springen

#3

333 oder 400 Mhz ?

in Arbeitsspeicher 12.10.2007 18:51
von Iwan • 722 Beiträge
Wer zwei verschiedene Speicherriegel einsetzt, z.B. er hat bereits einen 333 Mhz und setzt einen 400 Mhz dazu, so wird die Taktung des schnelleren Speichers immer auf den langsameren zurück gesetzt. Beide laufen dann im selben Takt, in diesem Fall wären das 333 Mhz.

Wer aus Kostengründen "nur" mit 1024 MB arbeiten möchte (reicht für normale Anwendungen dicke) sollte besser zwei Speicherriegel à 512 MB einsetzen. Nur mit zwei gleichen Modulen kann man den vollen Leistungszuwachs nutzen, es werden mit zwei Riegeln pro Takt doppelt so viele Speichersignale verarbeitet.

Die Auslagerungsdatei sollte angepasst und unmittelbar nach einer Defragmentierung des Laufwerks anschließend durch rechtem Mausklick auf Arbeitsplatz\ Eigenschaften\ Erweitert\ Systemleistung\ Einstellungen\ Erweitert\ Ändern\ auf die zweiten Partition verschoben werden mit gleicher benutzerdefinierte Anfangsgröße und Maximale Größe auf das 1 1/2 fache des RAM, z.B. bei 1024 MB RAM auf Auslagerungsdateigröße von 1536 MB und bei 2048 MB RAM auf 3072 MB: (Mausklick hier)

Wer nur mit einer C:/Partition arbeitet muss einen Klimmzug machen:
Da sich Systemdateien nicht mit bordeigenen Mitteln defragmenieren lassen kann die Auslagerungsdatei mit PageDefrag defragmentiert werden. Lies (Mausklick hier)
Mit 2048 MB Arbeitsspeicher könnte man "unter XP" ganz auf die Auslagerungsdatei verzichten, ich habe testweise unter Arbeitsplatz\ Eigenschaften\ Erweitert\ Systemleistung\ Einstellungen\ Erweitert\ Ändern\ "Keine Auslagerungsdatei" ausgewählt bin aber zu 3072 MB Anfangs- und Maximalgröße zurück, da rennt mein MD 42200 wie Schumis Ferrari.

Hasta la Vista läuft nur mit 2048 MB Arbeitsspeicher so ola la. Nach diversen Tests mit verschiedenen PC und Notebooks unter Vista ist dieses Betriebssystem meiner subjektiven Meinung nach nur für Gamer (Active X 10) geeignet. Wer ernsthaft arbeiten muss ist mit XP besser bedient.
Ich bin mittlerweile so weit das ich nur Konfigurationen an Vista-Rechnern vornehme wenn die Eigentümer bereit sind auf XP downzugraden. Ansonsten müssen sich die Leute einen andere Helper suchen.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 01.03.2008 17:41 | nach oben springen

#4

Bezugsquelle Arbeitsspeicher

in Arbeitsspeicher 15.10.2007 07:20
von Iwan • 722 Beiträge
RAM-Speicher 1 GB DDR SO-DIMM 400 Mhz für Medion MD42200 WIM2030 85.00 €UR (Mausklick hier)

Nur noch 2 Stück auf Lager,

wer zu spät kommt den bestraft das Leben, wer zuerst kommt mahlt zuerst

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 19.11.2007 10:09 | nach oben springen

#5

RE: Arbeitsspeicherkompatibilität

in Arbeitsspeicher 19.10.2007 08:26
von vsandre • 604 Beiträge
1024 MB PC2700 ab 47,40 (54€ inkl. Versand, aber z.Z. nicht verfügbar)
1024 MB PC3200 ab 51,11 (58€ inkl. Versand)
zuletzt bearbeitet 19.10.2007 08:27 | nach oben springen

#6

Bezugsquelle Arbeitsspeicher

in Arbeitsspeicher 25.10.2007 18:51
von holleypower • 2 Beiträge
Hallöchen, ich hatte mir die schon in den anderen Threads erwähnten 1GB-Bausteine bei Reichelt bestellt (Hersteller TAKE MS, Preis: z.Zt. 49,95 pro 1GB). Jetzt läuft das Teil mit 2GB, echt super ! Das Festplattengerappel hat ein Ende und die Kiste rennt !!! Grüsse, holley
zuletzt bearbeitet 19.11.2007 10:08 | nach oben springen

#7

Arbeitsspeicher preisgünstig

in Arbeitsspeicher 26.10.2007 07:19
von Iwan • 722 Beiträge

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 18.01.2008 06:09 | nach oben springen

#8

Bringt bereits 1 GB Leistungszuwachs ?

in Arbeitsspeicher 18.01.2008 10:25
von Stiff • 32 Beiträge
Hallo Iwan,

Ich habe doch trotzdem einen Leistungszuwachs, wenn ich mir erst einmal einen 1 GB kaufe und dann später wenn wieder Geld da ist nochmal 1 GB, oder?

Danke ich kann garnicht sagen wie toll ich euer Forum finde :-P
zuletzt bearbeitet 19.01.2008 08:45 | nach oben springen

#9

1 x 1024 MB oder 2 x 512 MB RAM ?

in Arbeitsspeicher 18.01.2008 11:47
von Iwan • 722 Beiträge
Wenn Du vorhast auf jeden Fall auf 2048 RAM aufzurüsten, dann nimm erst mal einen 1024er Riegel, bringt schon was.
Solltest Du generell "nur" auf 1024 MB RAM aufrüsten wollen, dann besser zwei 512er Riegel nehmen.

In Antwort auf:

Original von Stiff:
Danke ich kann gar nicht sagen wie toll ich Euer Forum finde


Nach Deiner Anmeldung ist es jetzt auch Dein Forum. Herzlich willkommen on Board in unserem Forum, wir freuen uns über jedes Mitglied.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 18.01.2008 11:53 | nach oben springen

#10

Bezugsquelle Arbeitsspeicher

in Arbeitsspeicher 18.01.2008 12:09
von Stiff • 32 Beiträge
Nochmals danke für die ganzen Tipps hier :-)
Habe mir gerade 2x 1gb von MDT 1024MB SO-DIMM DDR MDT PC333 CL2.5
für 110,50€ inkl. Versand bei ebug-europe.com gekauft.
Schönes Wochenende!
zuletzt bearbeitet 19.01.2008 08:45 | nach oben springen

#11

RE: Bezugsquelle Arbeitsspeicher

in Arbeitsspeicher 05.02.2008 13:41
von roland • 13 Beiträge
Hallo MD 42200er Kollegen,

ich habe es nach den vielen guten Empfehlungen hier im Forum jetzt auch gewagt und 2 x 1GB RAM bestellt. Sind gerade gekommen, eingebaut, und es funktioniert auf Anhieb einwandfrei.

Leider habe ich die MDT nicht mehr bekommen und die No-Name von Reichel elektronik wollte ich denn doch nicht probieren. Habe daher die etwas teureren Corsair DDR-SO PC2700 Cl 2,5 bei reichelt.de bestellt zum Einzelpreis von 56,40 Euro. Und wie erwähnt: haben auf Anhieb funktioniert.

Gruss, Roland
... als nächstes kommt eine 160 GB Festplatte innen rein. Werde bei Erfolg an entsprechender Stelle hier im Forum die Erfahrung niederschreiben.
zuletzt bearbeitet 05.02.2008 19:29 | nach oben springen

#12

RE: Bezugsquelle Arbeitsspeicher

in Arbeitsspeicher 23.09.2008 17:24
von NeoCC • 3 Beiträge

Hallo zusammen,

jetzt ist seit dem letzte Einrag doch einige Zeit vergangen (ca. 7 Monate?).
Gibt es inzwischen Neuiglkeiten, welcher RAM heutzutage zu empfehlen ist
und was der kosten darf?

Freue ich auf Antwort! :-)

nach oben springen

#13

RE: Bezugsquelle Arbeitsspeicher

in Arbeitsspeicher 23.09.2008 17:51
von vsandre • 604 Beiträge

Beim Preis liegt man inzwischen für 2 GB bei 60 Euro exkl. Versand. Ansonsten bin ich mit meinem MDT zufrieden, jedoch kannst du problemlos auch einen anderen Speicherriegel aus der Kompatibilitätsliste nehmen.

nach oben springen

#14

RE: 333 oder 400 Mhz ?

in Arbeitsspeicher 23.12.2009 19:55
von cnitro • 12 Beiträge

Moin!


Ich habe mich auch mal bis zur Auslagerungsdatei vorgeklickt, aber nun frage ich mich, ob es wirklich was bringt, wenn man die Datei auf eine andere (die D oder die Recoverypartition E) schiebt, wenn die auf der gleichen physikalischen Festplatte liegen.

Zitat
Sie können die Größe der Auslagerungsdatei manuell vergrößern oder verkleinern. Sie können den virtuellen Speicher auch optimieren, indem Sie den zugewiesenen Speicherplatz auf mehrere Laufwerke verteilen und ihn von langsamen oder stark beanspruchten Laufwerken entfernen. Um Ihren virtuellen Speicher zu optimieren, verteilen Sie ihn auf möglichst viele physische Festplatten. Bei der Auswahl der Laufwerke sollten Sie die folgenden Richtlinien beachten:

* Die Auslagerungsdatei sollte möglichst nicht auf demselben Laufwerk wie die Systemdateien (normalerweise Laufwerk C:) gespeichert werden.
* Vermeiden Sie es, Auslagerungsdateien auf fehlertoleranten Laufwerken zu speichern (wie zum Beispiel auf gespiegelten Volumes oder RAID-5-Volumes). Fehlertoleranz ist für Auslagerungsdateien nicht erforderlich. Zudem sind Schreibvorgänge auf fehlertoleranten Systemen zuweilen sehr langsam, da die Daten gleichzeitig an verschiedene Speicherorte geschrieben werden.
* Speichern Sie nicht mehrere Auslagerungsdateien auf verschiedenen Partitionen, die sich auf derselben physischen Festplatte befinden.



Quelle: http://support.microsoft.com/kb/308417/

Also auf D verschieben oder in Ruhe lassen?

Anleitung zum Verschieben der Auslagerungsdatei in Windows XP: http://support.microsoft.com/kb/307886/


Greets cnitro

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lebaobei123
Forum Statistiken
Das Forum hat 623 Themen und 3026 Beiträge.