#1

TV-Karte an anderem Notebook-Typ einsetzen

in TV-Karte 20.04.2008 20:35
von Lutz • 21 Beiträge

Hallo,

gehe ich richtig in der Annahme, daß die TV-Karte auch an anderen Notebooks eingesetzt werden kann sofern dort ein PCMCIA-Slot (breite Variante wie bei unserem MD42200) vorhanden ist? Für die Nutzung der Fernbedienung sollte dann am fremden Notebook dann eine IR-Schnittstelle reichen oder brauchst's ein spezielles USB-Empfangsteil dafür?

Ich nehme an, daß auch andere Software als das mitgelieferte "Home Cinema" verwendet werden kann. Andere Betriebssystem wie Linux oder Mac können ja damit nichts anfangen...

Gruß, Lutz

nach oben springen

#2

RE: TV-Karte an anderem Notebook-Typ einsetzen

in TV-Karte 20.04.2008 21:24
von dieterg • 28 Beiträge

Hallo, Lutz,
die TV-Karte lässte sich natürlich auch an einem anderen PC nutzen. Die Fernbedienung leider nicht, da es sich um eine Funkfernbedienung (nicht IR) handelt und die Empfangsantenne im Notebook eingebaut ist. Siehe hier: http://34474.dynamicboard.de/t26f45-Wie-...nenansicht.html und dann das vierte Bild von oben. Inwieweit sich die Fernbedienung mit einem anderen Funk-Empfänger verträgt, vermag ich mangels Erfahrung nicht zu sagen.
Die TV-Karte lässt sich auch mit anderer Software betreiben. So nutze ich u.a. eines der Nero 6 Programme (Nero Vision Express 3) für den analogen Empfang sowie für das Abspielen von Filmen bzw. SAT-TV (über einen weiteren SAT-Receiver), die über den Chinch-Eingang der Karte eingespielt werden, da hier Nero im Gegensatz zu Power-Cinema das Vollbildformat beherrscht. Nach weiteren Infos sollen neuere Nero-Versionen auch DVB-T beherrschen.
Die Karte habe ich auch schon mit Ubuntu-Linux als DVB-T Karte zum Laufen bekommen. Ich habe das Gefühl, dass unter Linux das DVB-T Bild sogar besser ist als unter Power-Cinema.

Gruß Dieter


nach oben springen

#3

RE: TV-Karte an anderem Notebook-Typ einsetzen

in TV-Karte 21.04.2008 19:47
von Lutz • 21 Beiträge

In Antwort auf:
die TV-Karte lässte sich natürlich auch an einem anderen PC nutzen. Die Fernbedienung leider nicht, da es sich um eine Funkfernbedienung (nicht IR) handelt und die Empfangsantenne im Notebook eingebaut ist.


Dieter, danke für den Hinweis. Ich hätte besser fragen sollen bevor ich die Karte samt Zubehör bei ebay anbiete

Ist bekannt ob die Fernbedienung/Karte auch mit anderen (Medion-)Notebooks verkauft wurde bzw. welcher (günstige) USB-Empfänger sich mit der Fernbedienung verträgt? Ich werde mein Angebotstext qualifiziert verbessern müssen und brauche hierzu Euren Rat.

Gruss, Lutz

nach oben springen

#4

RE: TV-Karte an anderem Notebook-Typ einsetzen

in TV-Karte 21.04.2008 19:52
von vsandre • 604 Beiträge

Vertragen tut sich unsere Fernbedienung auch mit anderen Empfängern von Medion. Zum Beispiel gibt es für PCs immer einen externen USB-Adapter dazu. Ansonsten sollten sich alle Empfänger von X10 mit der FB vertragen.

Di Karte wurde übrigens auch mit dem danach erschienen Laptop (95Tausend irgendwas) verkauft.

nach oben springen

#5

RE: TV-Karte an anderem Notebook-Typ einsetzen

in TV-Karte 21.04.2008 20:22
von Iwan • 722 Beiträge

Läuft auch bei meinem Kumpel im 12" Clevo 1a, deshalb habe ich am Samstag eine TV-Karte für 15,- € in der Bucht ersteigert . . .

. . . @Lutz, war es Deine ?


AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

nach oben springen

#6

RE: TV-Karte an anderem Notebook-Typ einsetzen

in TV-Karte 21.04.2008 20:50
von Lutz • 21 Beiträge
@vsandre

Auf der Supportseite zu unserer Fernbedienung werden die Notebooks WIM2030 und WIM2050 als passend genannt. WIM2030 entspricht MD42200, WIM2050 wohl MD95xxx (genaue Bezeichnung wäre hilfreich). Wer ein anderes Notebook hat benötigt also einen Empfänger von X10 (intern oder als USB-Funkempfänger)?

@Iwan
Ist das Notebook Deines Kumpels eines aus dieser Serie http://www.clevo.com.tw/en/products/item.asp?procatalogID=8

Meine Karte habe ich erst gestern reingestellt, die kannst Du noch nicht ersteigert haben

Ich habe meine Beschreibung inzwischen wie folgt nachgebessert:

In Antwort auf:
Entgegen obiger Angabe funktioniert die Fernbedienung der Firma X10 nicht über Infrarot, sondern über Funk. Vorausgesetzt wird also ein Empfänger der Firma X10. Dieser ist nicht im Lieferumfang. Ohne externen USB-Empfänger funktioniert die Fernbedienung mit Sicherheit bei den Medion-Notebooks MD42200 (WIM2030) und MD95xxx (WIM2050).



Würdet Ihr den Satz so stehen lassen oder noch weitere Ergänzungen vornehmen?
zuletzt bearbeitet 21.04.2008 21:22 | nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lebaobei123
Forum Statistiken
Das Forum hat 623 Themen und 3026 Beiträge.