#1

Accu refreshen, aber wie?

in Akku 28.12.2007 19:06
von nuredo • 43 Beiträge

Irgenwie ist ruckzuck der Accu leer (max. 1 Stunde). Im Bios gibt es eine "Refreshfunktion".
Hab mal draufgeklickt,aber nix ist passiert, (stand nur irgentetwas in Englisch)

Weiß jemand mehr, und kann mir helfen?

danke im voraus
nuredo

nach oben springen

#2

RE: Accu refreshen, aber wie?

in Akku 07.01.2008 17:51
von nils-der-orange • 27 Beiträge

Mit dem refreshen das habe ich auch schon probiert hat aber auch nicht funktioniert, habe aber gehört das es programme dazu gibt die unter windows laufen. Über deren wirksamkeit kann ich nichts sagen.

nach oben springen

#3

Wie Accu refreshen ?

in Akku 07.01.2008 18:15
von Iwan • 722 Beiträge
Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen, den Akku vollladen und in einem Zug nicht unter 5% entladen halte ich am sinnvollsten. Den Vorgang bis zu 10x wiederholen, könnte muss aber keine Verbesserung bringen.

Andere schreiben: Entladen bis 5%, dann auf 10% laden, entladen auf 5%, laden auf 15%, entladen auf 5%, laden auf 20%, entladen und wieder in 5% Schritten erhöhen bis man auf 100 % ist. Obs was bringt ????

Refresh-Geräte sind schweineteuer, die haben manche Mobilfunkshops. Da würde ich mir lieber einen neuen Akku zulegen und vernünftig pflegen.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 01.03.2008 17:39 | nach oben springen

#4

RE: Accu refreshen, aber wie?

in Akku 07.01.2008 21:08
von nuredo • 43 Beiträge

Hey Iwan,

hab´s gerade noch mal versucht:

Also ins Bios unter "Advanced", dann "Battery Refresh"

Folgendes Fenster öffnet sich:

Battery is refreshing....
Please wait until the battery is completely discharged.
The system will shut down automatically.
Press ESC Key to exit!


ist das bei Dir auch so

was bedeutet das, mit Englisch hab ich es nicht so!


mfg
nuredo

nach oben springen

#5

Übersetzungsmöglichkeit

in Akku 08.01.2008 06:46
von Iwan • 722 Beiträge
Batterie wird erneuert.... Warten Sie bitte, bis die Batterie vollständig entladen ist.
Das System schließt automatisch.
Betätigen Sie ESC Schlüssel, um die Batterie herauszunehmen!

http://babelfish.altavista.com

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 09.01.2008 19:31 | nach oben springen

#6

RE: Accu refreshen, aber wie?

in Akku 08.01.2008 15:21
von nils-der-orange • 27 Beiträge

Bin gespannt ob es etwas gebracht hat. Wenn ja probiere ich das auch noch mal.

nach oben springen

#7

RE: Accu refreshen, aber wie?

in Akku 09.01.2008 15:18
von vsandre • 605 Beiträge

In Antwort auf:
The system will shut down automatically.
Press ESC Key to exit!


Das System wird automatisch heruntergefahren.
Drücke die ESC-Taste um den Vorgang abzubrechen.

nach oben springen

#8

Accu refreshen, ob es was bringt ?

in Akku 09.01.2008 19:20
von Iwan • 722 Beiträge
Über die Bios-Refresh-Funktion wird der Akku bis auf 0 % entladen, das Notebook schaltet sich im Akkubetrieb selbstständig ab, besser mit eingeschaltetem Ladegerät die Refresh-Funktion durchführen, es wird nach dem Entladevorgang automatisch auf Laden umgestellt. Da ich zwei MD 42200 habe fällt mir das leicht da ich mit dem einen arbeiten und immer wieder mal mit der Hand die Akkutemperatur des anderen Notebooks abfühlen kann.

Zur Zeit versuche ich mit der Refresh-Methode einem heruntergewirtschaftetem Akku, der nur noch knapp 1 Std. Laufzeit hat, Feuer unterm Allerwertesten zu machen. Bin gespannt ob mehrere dieser Vorgänge eine spürbare Verbesserung bringen.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 12.01.2008 19:19 | nach oben springen

#9

RE: Accu refreshen, ob es was bringt ?

in Akku 09.01.2008 20:20
von nuredo • 43 Beiträge

Hallo Iwan,

genau so habe ich es auch gestern gemacht. Also gewartet, bis Notebook runterfährt, dann auf 100 % geladen. Dann auf Batteriebetrieb geschaltet. Leider war der Accu nach ca. 45 Minuten wieder auf 10%.

Du meinst also, man solle die Prozedur mehrmals machen

mfg
nuredo

nach oben springen

#10

Accu refreshen, mein Akku wir heiss dabei . . .

in Akku 10.01.2008 11:51
von Iwan • 722 Beiträge
Ja mehrfach, aber nach jedem Refreshen die Temperatur prüfen und evtl. den Akku vor dem Laden etwas abkühlen lassen. Evtl. nach dem Laden den Akku rausnehmen und abkühlen lassen, die Refresh-Prozedur mit anschließendem Ladevorgang bei ausgeschaltetem Gerät lässt die Temperatur am Ende des Refreshens vom heruntergewirtschafteten Akku gewaltig ansteigen, der wird richtig heiss. Über Nacht und ohne Aufsicht (10-minütige manuelle Fühlkontrolle) würde ich das nicht tun, wäre mir zu heikel.

Ich würde während des Refreshings unters Notebook Korken oder ähnliches legen damit die Luft besser zirkulieren kann und immer mal das Notebook links oben und unten neben dem Touchpad anfassen um zu fühlen ob das Eck schon glüht

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 28.03.2008 18:04 | nach oben springen

#11

5-fach Accu refreshen bringt Leistungssteigerung

in Akku 11.01.2008 06:06
von Iwan • 722 Beiträge
Das 5-fache Refreshen hat anscheinend doch eine Verbesserung beim heruntergewirtschaftetem Akku gebracht.

Nach einem weiteren normalen Ladevorgang bei eingeschaltetem Notebook in normaler Arbeitsweise und anschließender Umschaltung auf Akkubetrieb liegt die Akkulaufzeit jetzt über 1,75 Std im WLAN-Dauerbetrieb wenn keine USB- oder anderen Anschlüsse genutzt werden und keine Gerätschaften angesteckt sind.
Einstellungen in Notebook Hardware-Control: Clock 37,5% unter Dynamic switching 220 Mhz - 640 Mhz.
Adaptereinstellungen im Intel Pro Set Wireless: Energieverwaltung und Übertragungsleistung jeweils "niedrigster Wert", Displaybeleuchtung ebenfalls auf "niedrigsten Wert"

Ich bin baff . . . und werde demnächst eine weitere 5-fache Refreshierung durchführen, schaun wir mal wieviel in nächster Zeit noch aus diesem Akku rauszukitzeln ist.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 13.01.2008 12:17 | nach oben springen

#12

RE: Accu refreshen bringt Leistungssteigerung

in Akku 12.01.2008 08:53
von nuredo • 43 Beiträge

nadann werde ich nach meinem ersten erfolglosen Versuch auch 5 x refreshen.
Berichte dann.

mfg
nuredo

nach oben springen

#13

Accu refreshen bringt keine Leistungssteigerung

in Akku 13.01.2008 11:37
von nuredo • 43 Beiträge
so, 5 x refreshen ist vollbracht, hat leider bei mir keine Wirkung gebracht.

Hab das Notebook Hardware Control installiert. Hier schreibt Iwan, bei Accubetrieb die Helligkeit auf "Niedrig" einstellen.
Wie geht das

wenn ich dafür die FN Taste nehme, werden die Helligkeitswerte auch für den Netzbetrieb verändert!

mfg
nuredo
zuletzt bearbeitet 13.01.2008 12:20 | nach oben springen

#14

Wie Displayhelligkeit ändern ?

in Akku 13.01.2008 12:15
von Iwan • 722 Beiträge
In Antwort auf:

Original von nuredo:
Hier schreibt Iwan, bei Accubetrieb die Helligkeit auf "Niedrig" einstellen. Wie geht das ?

Richtig, geht nur mit: Tastatur\ und bei gedrückter FN-Taste zeitgleich zugleich rechts unten mit den Pfeiltasten > = Display dunkler und < = heller einstellen . .

oder mittels Acer Notebook Manager über den Schieberegler unter "Display Device"

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 28.03.2008 18:00 | nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tina84
Forum Statistiken
Das Forum hat 624 Themen und 3053 Beiträge.