#1

Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 01.09.2005 19:54
von vsandre • 604 Beiträge

Mein USB-Port ist defekt
USB-Geräte werden nicht mehr erkannt, wenn man sie in den USB-Port einsteckt. Fernsehen mit der TV-Karte geht noch ohne Probleme, also muss der USB-Port noch Strom liefern.

Lösung
Das Notebook muss bei Medion eingesendet werden, da das Mainboard defekt ist. Bei den im Notebook verbauten Intel Chipsätzen kann es bei sehr trockener Umgebungsluft zu statischen Aufladungen kommen. Dadurch kommt es zu Kurzschlüssen und die Chips sind damit defekt.


zuletzt bearbeitet 01.09.2005 21:10 | nach oben springen

#2

Externe Festplatte erkennt der MD 42200 nicht!!!

in ... sonstige 12.07.2007 15:25
von foxman • 3 Beiträge

Guten Tag,

ich habe meinen Laptop wegen verschieden Mängeln bei Medion eingeschickt und heute nach 4 Wochen endlich wiederbekommen. Soweit funktioniert alles wieder, aber meine Externe Festplatte erkennt er nicht mehr. Das heißt vor der Reparatur habe ich ihn in den oberen der beiden USB-Ports gesteckt und Windows XP hat das gleich erkannt, aber das funktioniert jetzt nicht mehr. Meinen Drucker erkennt er auch nicht mehr. Komischerweise aber meinen mp3-player.

In keinem der 3 USB-Ports wird meine Externe Festplatte erkannt.

Vielleicht kennt sich ja jemand mit dem Problem aus oder weiß eine Lösung.

Danke. Schöne Grüße.

nach oben springen

#3

RE: Externe Festplatte erkennt der MD 42200 nicht!!!

in ... sonstige 12.07.2007 15:29
von Skussel • 3 Beiträge

Hi,


läuft die Festplatte mit eigenem Strom oder nur über das USB-Kabel?

nach oben springen

#4

RE: Externe Festplatte erkennt der MD 42200 nicht!!!

in ... sonstige 13.07.2007 10:45
von vsandre • 604 Beiträge

Bis jetzt klingt es so, als ob der USB-Anschluss keinen Strom liefert und nur die Signalleitungen ordentlich funktionieren. Und das wäre tragisch, denn dann müsste der Laptop nochmal zurück zu Medion.

nach oben springen

#5

RE: Externe Festplatte erkennt der MD 42200 nicht!!!

in ... sonstige 14.07.2007 08:08
von Iwan • 722 Beiträge
Ich habe seit einiger Zeit auch ein Problem bei meinem Notebook, die USB-Ports steigen des Öfteren mit PingPong aus und wieder ein, manchmal werden die angeschlossenen externen Geräte erkannt und mal nicht.

Ich werde erst mal die Orischinal-Chipsatzdriver reinstallieren und testen.
Bringts nix wird sich auch mein Notebook nach Rückbau auf 512 MB Arbeitsspeicher und Originaltastatur demnächst ebenfalls auf die Reise begeben.

Für solche Fälle ein zweites MD 42200 zugelegt denn früher musste ich schon 2 x ein Gericom einschicken und es dauerte jedes Mal 2 Monate bis die Notebooks wiedere bei mir waren.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 16.07.2007 06:52 | nach oben springen

#6

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 15.07.2007 18:45
von inselalex1 • 4 Beiträge

Habe ich auch schon hinter mir,beim anschließen der Kamera machten die USB-Anschlüsse schlapp.Habe Gerät einschicken müssen (Garantie)und nach 5 Wochen bekam ich es mit gewechselten Mainboard zurück.Ist wohl kein Einzelfall bei diesem Typ.

nach oben springen

#7

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 16.07.2007 10:05
von berndk • 17 Beiträge

Für die Statistik: Mein Mainboard wurde auch schon ausgetauscht, weil die USB-Ports nicht mehr funktionierten (das geschah in den ersten fünf, sechs Monaten).

nach oben springen

#8

RE: Externe Festplatte erkennt der MD 42200 nicht!!!

in ... sonstige 21.07.2007 16:31
von foxman • 3 Beiträge

Tja also meine externe Festplatte läuft mit eigenem Netzteil, also eigener Stromzufuhr. Die gleiche Festplatte wird bei dem Laptop von meinem Bruder ohne Probleme erkannt, nur bei eben nicht. Mp3-Player und Drucker erkennt er einwandfrei...was mich sehr verwundert.

Möchte den MD 42200 wirklich nicht schon wieder einschicken.

nach oben springen

#9

RE: Externe Festplatte erkennt der MD 42200 nicht!!!

in ... sonstige 21.07.2007 19:59
von vsandre • 604 Beiträge

Dann schau ob es an einem Treiberproblem liegen kann. Entweder du installierst Windows neu oder testest es mit eine Linux Live-CD.

nach oben springen

#10

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 08.05.2008 16:15
von John • 5 Beiträge

Hallo,

meine USB-Ports funktionieren nicht mehr, nachdem ich heute morgen vermutlich eine kurze Stromunterbrechung an der Steckdose hatte. Es hat kurz geknistert, ich weiß nicht warum, ich deute das als Stromunterbrechung.
Auf jeden Fall erkennt der Laptop keinerlei USB-Geräte mehr (Maus, Speicherstick, Externe Festplatte mit eigener Stromversorgung). Wenn ich meine Maus an den unteren der zwei USB-Ports anschließe, leuchtet für etwa eine Sekunde das Licht an der Maus auf, danach geht es wieder aus. Erkannt wurde sie nicht.
An was kann das liegen? Kann ich das möglicherweise reparieren oder müsste ich das Notebook einschicken was sich in dem Fall nicht lohnen würde, da keine Garantie mehr.
Habe das Notebook schon 2mal einschicken müssen, beide male wurde das Mainboard getauscht.

Gruß John

nach oben springen

#11

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 08.05.2008 16:35
von Iwan • 722 Beiträge

Wenn Gewitter war bekommste das unter Umständen als Überspannungsschaden bei der Hausratversicherung durch, hat aber Deine Steckdosenleiste einen Defekt wirds problematisch.

Bei eBay gehen defekte MD 42200 komplett mit allem Zubehör um 150,- weg, ein Board für 400,- € würde ich nicht mehr investieren.


AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

nach oben springen

#12

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 08.05.2008 16:46
von John • 5 Beiträge
Danke für die schnelle Antwort.
War leider kein Gewitter. Deutet das kurze Aufleuchten an der Maus nicht darauf hin, dass dieser USB-Port noch "funktioniert"?

P.S.: Es hat an der Steckdose geknistert, nicht am Notebook.
zuletzt bearbeitet 08.05.2008 17:02 | nach oben springen

#13

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 08.05.2008 19:47
von Iwan • 722 Beiträge
Irgendwann gibts auch an Deinem Wohnort ein Gewitter . . .

. . . die Steckdose würde ich überprüfen (lassen), auch Netzteil, Stecker usw.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 08.05.2008 19:48 | nach oben springen

#14

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 28.05.2008 17:58
von John • 5 Beiträge

Hallo,

habe mittlerweile eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz an der Steckdose dran.
Ich bin noch skeptisch was den Defekt der USB-Ports angeht. Im Gerätemanager sind die USB-Ports weiterhin aufgelistet und es wird auch kein Ausrufezeichen angezeigt. Gibt es softwareseitig eine Methode, mit der ich herausfinden kann, ob die USB-Ports wirklich defekt sind? Ich könnte das Betriebssystem neu aufspielen und hoffen, dass sie danach wieder funktionieren, das will ich gerade aber nicht riskieren, weil mein DVD-Laufwerk auch nicht mehr alle CDs/DVDs erkennt und mein externes Laufwerk kann ich ja über USB nicht anschließen.

Gruß John

nach oben springen

#15

RE: Mein USB-Port ist defekt, was nun?

in ... sonstige 29.05.2008 07:28
von vsandre • 604 Beiträge

Die Symptome sind die gleichen wie bei mir damals. Softwaremäßig schien alles noch zu gehen, genauso hatten die USB-Anschlüsse noch Strom, aber sie waren doch kaputt

Entweder du kaufst dir ein PCMCI-USB-Adpater oder hoffst irgendwo ein günstiges Motherboard zu bekommen.

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Daros
Forum Statistiken
Das Forum hat 621 Themen und 3022 Beiträge.