#1

Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 06.11.2008 13:10
von Frizz • 263 Beiträge

Immer häufiger kann eine Site im WLAN Modus nicht angezeigt werden,
funktioniert ein Seitenwechsel, blättern nicht mehr - wo es am Lan
keine Probleme gibt.

In anderen Foren wird hierzu auch schon berichtet, die WLAN-Ralink genießt
dort keinen guten Ruf.

Wie sieht es bei Euch aus, Iwan wie war der Empfang auf Balkonien???
Ich hoffe bei noch Sonnenschein, denn hier ist nur Nebel.

PS Beim 96910 habe ich diese Probleme nicht - als kleine technische
Veränderung habe ich mir gestern einen externen Antennenstandfuß zugelegt
um den Standort besser verändern zu können - brachte aber nichts.
Das WLAN-Radio funktioniert durchgehend einwandfrei

nach oben springen

#2

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 06.11.2008 17:30
von Iwan • 722 Beiträge
WLAN fuktioniert 1a, auf auf dem Balka(o)n, 1 Mauer muss überwunden werden. Das scheene Wetter ist vorerst vorbei, Schade.

FritzBox 7170, Sendeleistung 6%, AKOYA RALINK-Software 2.1.8.0 TX-Power Lowest, Signalstärke GOOD 65%

auch ansonste funktioniert WLAN 1a. Beim Nachbarn über die Strasse im Wohnzimmer schlägt die Fritz durch 2 Wände noch mit 10% im AKOYA ein. Ich bin sehr zufrieden mit dem WLAN-Modul vom AKOYA mini, keine Aussetzer oder sonstige Störungen

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 22.11.2008 13:37 | nach oben springen

#3

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 09.11.2008 00:01
von Frizz • 263 Beiträge

Problem besteht weiterhin,
trotz einiger Änderungen in den Einstellungen: CAM auf PSM WMM Enable und WMM Power Save enable
mit Aktivierung der 4 AC Modi
keine Besserung
RaConfig Version 2.1.8.0
Driver Version 1.2.0.0

Extra Info: Link is up TxPower: 100%

Link Quality: 83 %
Signal Strength 1: 31-34% ---- z.Zt. auch zwischen 56 - 64 %
Signal Strength 2: 20% -- ----- weiterhin 20 %
Noise Strength: 26 %

Auch jetzt beim Schreiben Zwangspausen

nach oben springen

#4

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 19.11.2008 13:18
von Frizz • 263 Beiträge
Erfolgreiches Ende

Nachdem Firmwareaktualisierungen beim E1210 (1.09) und
Router (D-Link G584T - Achtung hier neuere Version im FTP-Bereich erhältlich)
und Treiberänderung auf Version 1.20 beim Ralink (wie werde ich das Tool wieder los)
nicht erfolgreich waren hier die Empfehlung der Medion - Hotline:
in den Eigenschaften von Drahtlose Netzwerkverbindung 802.11n Wireless Card
deaktivieren
agnitum Firewall Driver der Übeltäter von Bullgard
QoS Paketplaner (Frisst nur Bandbreite, nicht notwendig in privaten Netzen) QoS = Quality of Service
AEGIS Protocol (IEEE 802.1x)3.7.5.0 Hier fehlen noch Infos woher, wofür, wohin zuzuordnen *)edit 2
es verbleiben aktiv (mit Häkchen) dann:
Client für Microsoft-Netzwerke
Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke
Internetprotokoll (TCP/IP)

und bei mir z.Zt. noch aktiv ohne Medionempfehlung:
Ralink RAPI Protokoll Driver

Erste Testläufe bisher erfolgreich
Edit 1: auch nach Reboot weiterhin keine Aussetzer, Pausen, Verzögerungen
Laufzeit ca. 30 min.
Edit 2: Hilfe kommt mal wieder aus Oesterreich Forum.Geizhals.at
In Antwort auf:
dann wirst sicher das ralink tool verwenden, denn nämlich nur mit dem und dem aegis protokoll läuft es ohne ping verzögerung.
die ping-probleme entstehen nur über das windows zero config tool


zuletzt bearbeitet 19.11.2008 13:57 | nach oben springen

#5

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 21.11.2008 14:07
von Iwan • 722 Beiträge

In Antwort auf:

Michi75: Falls andere auch an den WLAN- Treibern verzweifeln:
Ich bin wieder auf der Version 1.1.4.0.


. . . findet man: (Mausklick hier)

Bin auch zum Ralink Wireless Utility 1.1.4.0 zurück, diese Version arbeitet am Besten mit dem AW-NU705 - Wireless-Modul zusammen.

Unter Start\ Einstellungen\ Systemsteuerung\ Verwaltung\ Dienste\ Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung: deaktivieren

Nach dem Erstellen eines Wiederherstellungspunktes Ralink Wireless Utility Version 1.1.4.0. installieren, anschließend nur den Treiber 1.2.1.0 vom 03.11.08 über den Gerätemanager nachinstallieren.

Im Ralink Wireless Utility kann die WLAN-Leistung stufenweise bis unter 10% (lowest) gedrückt werden, im Akkubetrieb ausdauermäßig von Vorteil.

Bei der Version 1.1.4.0. können wesentlich mehr Einstellungen eingesehen, vorgenommen und geändert werden, diese bleiben auch nach einem hinterherinstalliertem Nur-Treiber-Update erhalten.

Start\ Einstellungen\ Netzwerkverbindungen\ Rechter Mausklick auf Drahtlose Netzwerkverbindung\ Eigenschaften\ 802.11n Wireless LAN Card Konfigurieren

AC_BE support APSD - Disable
AC_BK support APSD - Disable
AC_VI support APSD - Disable
Adhoc Unterstützung 802.11n -Deaktivieren
AllowBW40InGBBand - Enable
APSD Capable - Disable
Auto Channel Select - Enable
Auto Reconnect Mode - Enable
B/G Protection - Off
CAM when AC Power - Disable
Carrier Detect - Disable
DLS Capable - Disable
Fragment Thresold - 2346
Frame Aggregation - Disable
IEEE802.11h - Aktivieren
Land Region [2,4GHz] - #1 [1-13]
Land Region [5GHz] - #1 [36-140]
Lokale MAC Netzwerkadresse - Nicht vorhanden
Max Service Period Length - Wert 0
Multimedia/Spieleumgebung - Aktivieren
Network Type - Infrastructure
PSP Xlink Mode - Deaktivieren
Radio An/Aus - Aktivieren
RDG - Enable
RTS Threshold - 2346
Stromsparmodus - CAM
TX Burst - Enable
WMM Capable- Enable

Der Screenshot unten zeigt die WLAN-Geschwindigkeiten vom AKOYA mini (300 MBit/s) und AMILO in meiner Fritz!Box 7270. In der Fritz ist die Leistung auf 6% und in den Notebooks jeweils auf Lowest gedrosselt. Das Amilo xi 2550 MIT DEM IntelWireless WiFi Link 4965AGN kommt nicht so recht in die Hufe, es dümpelt mit 130 MBit/s vor sich hin, mehr ist nicht möglich. Das AKOYA mini hingegen zieht mit obigen Einstellungen volle Pulle auf der Überholspur vorbei

Angefügte Bilder:
Screenshot.jpg

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 15.08.2009 08:19 | nach oben springen

#6

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 21.11.2008 20:14
von Frizz • 263 Beiträge

Danke, Iwan für den Hinweis,

ich war wohl überwiegend zufrieden mit der Wirelessfunktionalität, aber gerade als ich Deinen Beitrag
las befand ich mich in einem kritischen Empfangsbereich des W-LAN, und die Abrufe stotterten wieder,
setzten aus.

Auch vorübergehende Deaktivierungen des Ralinktools im Autostart Hilfstool: CCleaner brachten nicht wesentliches.

Ich habe daraufhin Ralink komplett deinstalliert, siehe Software bei Windows, fand dort auch noch einen
Programmeintrag von Azurewave Version 1.0, der auch deinstalliert wurde.

In Antwort auf:
Version 1.20 beim Ralink (wie werde ich das Tool wieder los)

Registryeinträge speziell die des W-LAN mit CCleaner gelöscht

Treiberversion 1.20 neuinstalliert, diesmal funktionierte die Auswahl nur Treiber

Soweit läuft es wieder allerdings ist die derzeit exakte
Entfernung von der Routerantenne 1,04 m

nach oben springen

#7

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 26.11.2008 00:27
von Frizz • 263 Beiträge

Nachdem ich nicht so richtig zufrieden war, habe ich mich Dir angeschlossen

und

In Antwort auf:
bin auch zu Ralink Wireless Utility 1.1.4.0 zurück

und habe mir dabei wieder dies Ralink-Tool eingehandelt, daß ja in Hinsicht auf die Nutzung
als Accesspoint nicht uninteressant ist. Aber unter Minis geht es ja auch gut mit Blauzahn.
Die Steuerung hat aber Windows und der Treiber ist z. Zt. auch 1.1.4.0.
Die Situation des 1.2.0. war = unter schwierigen Empfangsbedingungen wie Regen, Schneetreiben und Körper zwischen Mini und Router, wurde der W-LAN-Empfang negativ beeinflußt, welches ich durch Standortwechsel und gleiche Abläufe versucht habe erkennbar zu machen.
Dies dauert - daher will ich erstmal des Verhalten des 1.1.4.0 auch vergleichen

Nun hat Dein Beitrag aber kräftig zugelegt und wird mir sicher nützlich sein, da mir CAM und WMM
nicht so geläufig sind und PSM mit den Untereinstellungen ja PowerSafeModus heißen musste.

Worin liegt der Vorteil des neueren 1.2.0 Treibers gegenüber dem 1.1.4.0 im privaten Netzwerk.
Das MD 96910 ist fertiggestellt - hier belasse ich es noch beim Ralink Treiber 15.11.2007
Version 1.1.0.0 - die Aktualisierungen über W-LAN nach bald einem Monat AUS-Zeit liefen problemlos -
allerdings wieder bei den schon einmal erwähnten 1,04 m.


Hierzu werde ich noch berichten.

nach oben springen

#8

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 26.11.2008 06:44
von Iwan • 722 Beiträge
1,4 m ist natürlich keine Entfernung, da sollte schon ein mehrfaches dieser Strecke möglich sein.

Entfernung schon mal vergrößert? Ergebnis max. Entfernung?
Welcher Router ist im Einsatz?
Schon mal am anderen Router eines Bekannten getestet? Ergebnis?
Mal Testweise Verschlüsselung rausgetan? Ergebnis?
Mal testweise auf WEP-Verschlüsselung umgestellt? Ergebnis?
.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 09.02.2009 16:30 | nach oben springen

#9

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 26.11.2008 11:31
von Frizz • 263 Beiträge
Dies ist ja das zeitaufwändige,

wechselnde Aufenthaltsorte 6m (Küche), 8m (im Wohnbereich), 12m (Garten), so sind teilweise auch 2 Außenwände zu durchdringen.

Router: D-Link DSL G684T mit aktueller Firmware

Verschlüsselung: WEP, da keine kritischen Daten über W-Lan gehen, War-diving ist durch bauliche Lage nicht
so einfach, Nachbarschaftsnetze bekannt, wg. Kanalwahl (Netstu.. Aircr..), Microwelle: AUS

Dies schreibe ich gerade mit meinem nunmehr "Powwwwer"-Mini und dem Medion-Treiber, Empfang: bestens, Wetter: Trocken, Körper: zwischen Sender und Empfänger.
Nicht zu vergessen: Unser MD 42200 ohne Probleme
Andere Router: Ich nehme die Minis jetzt mit in Urlaub
zuletzt bearbeitet 26.11.2008 16:46 | nach oben springen

#10

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 09.12.2008 10:58
von miko • 4 Beiträge
Hallo,

ich habe die aktuelle Driver Version 1.2.1.0

Aber wo finde ich die aktuelle Version RaConfig Version 2.1.8.0 zum downloaden ?
Im Moment habe ich die 2.1.5.0

Sind überhaupt spürbare Änderungen ?
zuletzt bearbeitet 09.12.2008 11:00 | nach oben springen

#11

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 09.12.2008 12:14
von Frizz • 263 Beiträge
Du findest es bei Ralink RT2860
Schau auch einmal in das PDF Doc hier steht unter anderem RU 219,
ich vermute dies ist das Ralink Utility 2.19.

Die downzuloadende Datei umfasst ca. 37 MB. Hierbei wurde bei den bisherigen Versionen immer die Installation nur Treiber oder mit Tool angeboten.

Ich habe heute nur die Treiber 1.21 installiert (guggst Du bei Iwan) und das Tool der 2.14 Version belassen, um weiterhin das Verhalten der beiden Minis beim W-Lan zu vergleichen; zur Zeit weist der Ralink Treiber 1.0.0. Medion immer die höhere Signalstärke und das besser Verhalten aus.

Ansonsten ersteinmal "herzlich willkommen"
zuletzt bearbeitet 09.12.2008 12:15 | nach oben springen

#12

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 09.12.2008 14:09
von miko • 4 Beiträge

Danke für deine Hilfe !
Auf dieser Seite war ich auch, war mir aber nicht sicher, welchen Wlan ich drin hab.
Jetzt habe ich mir die neuerste RaConfig installiert und funktioniert. Vor allem bekommt man wesentlich mehr Infos über das Wlan, als mit der WinXp konfiguration.

Gruss aus Tirol

nach oben springen

#13

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 09.12.2008 14:23
von Frizz • 263 Beiträge

Da nich' für, aber

schau doch mal bei Iwan, er berichtet dort über erweiterte Einstellmöglichkeiten bei der 1.14er Version und über seine Einstellungen, die Du mít der Neuinstallation abgleichen kannst. Vielleicht hat Ralink ja wieder etwas "altes" hervorgezaubert und bietet nun wieder, oder gar weitere Stellmöglichkeiten.

Vielleicht versuch ich diese Version dann doch auch noch einmal wenn es in Tirol läuft zu Deiner
Zufriedenheit - im W-Lan und bei der Abfahrt

Gruß aus Westfalen

nach oben springen

#14

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 09.12.2008 14:55
von miko • 4 Beiträge

Diese Einstellmöglichkeiten habe ich heute schon eingestellt.
Bis jetzt funktioniert es bestens !

nach oben springen

#15

RE: Pausen/Aussetzer im W-LAN-Betrieb

in W-LAN 16.12.2008 12:15
von Frizz • 263 Beiträge

Habe nun beim MD 97160 neben dem Treiber Version 1.2.1 auch Ralink Utility V 2.19
installiert und dem Tool das Netzwerkhandling übertragen, schau'n wir mal, wie dies zusammen
mit dem Medion BIOS 1.09 und dem dort implementierten besseren Energiemanagment harmoniert.

Die Erfahrungen bis hier her gegenüber dem MD 96910 mit der Medion-Konfiguration waren mit der
Kombination Treiber 1.2.1 Tool 2.15 nicht überzeugend - durchweg Schwierigkeiten bei schwächerem
Signal.

In Antwort auf:
Du findest es bei Ralink RT2860
Schau auch einmal in das PDF Doc hier steht unter anderem RU 219,
ich vermute dies ist das Ralink Utility 2.19.


Es ist Treiber 1.2.1 und Tool 2.19

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lebaobei123
Forum Statistiken
Das Forum hat 623 Themen und 3026 Beiträge.