#1

Akku tot, lässt sich nicht refreshen - wirklich der Akku?

in Akku 03.09.2008 08:23
von Alex • 23 Beiträge

Guten Morgen,

also den von euch angesprochenen Pfeifton höre ich auch schon seit Jahren. Er kommt aus dem Netzteil und ist so aufdringlich, dass ich das Netzteil aus der Steckdose ziehen muss, bevor ich schlafen gehe. Der Ton kommt aber unabhängig davon, ob das Notebook angeschlossen bzw. angeschaltet ist oder nicht...

Das aber nur vorneweg, mein großes aktuelles Problem: Der Rechner war ca. 4 Monate nicht in Benutzung, seitdem ist der Akku tot. Zeigt zwar 99% an, aber sobald ich ihn vom Netz nehme, ist alles tot bzw. lässt sich nicht starten. Im BIOS wollte ich ihn refreshen, da ging er sofort aus. Kennt jemand das Problem? Wäre mir mit einem neuen Akku geholfen oder könnte das Mainboard nen Knacks weg haben? Wenn Akku, wo und am besten welcher?

Kurze Bemerkung noch zur Vorgeschichte: Ich hatte das Notebook schon für tot erklärt mit dem Verdacht auf kaputtes Mainboard. Nach den 4 Monaten hatte ich aber aufgemacht und eine Schraube entdeckt, die sich auf irgendwelche Kontakte gelegt haben muss - seitdem läuft das Gerät wieder wie 'ne Eins. Wäre schade, wenn das Mainboard jetzt doch nen bleibenden Schaden davon getragen hat...

Bin wie immer dankbar über eure Tipps!

Gruß, Alex

nach oben springen

#2

RE: Akku tot, lässt sich nicht refreshen - wirklich der Akku?

in Akku 13.09.2008 09:55
von dieterg • 28 Beiträge

Hej,
ich denke mal, wenn das Mainboard wirklich defekt wäre, dann würde auch mit Netzteil das Notebook nicht laufen. Hast Du die Möglichkeit, den Akku mal in einem anderen MD42200 von einem Freund zu testen? Oder ggf. mal messen.

Ich habe damit bisher keine Probleme gehabt.

Aber vielleicht hilft Dir bzgl. neuem Akku diese Seite weiter:
http://34474.dynamicboard.de/t39f20-Link...oer-vom-MD.html

Gruß Dieter


nach oben springen

#3

RE: Akku tot, lässt sich nicht refreshen - wirklich der Akku?

in Akku 14.09.2008 02:10
von Alex • 23 Beiträge

Hi Dieter, danke dir... Habe leider niemanden in meiner Nähe (Köln *gg*) mit einem MD42200. Aber vielleicht werd ich wirklich mal auf einen neuen Akku umsteigen...

nach oben springen

#4

RE: Akku tot, lässt sich nicht refreshen - wirklich der Akku?

in Akku 14.09.2008 17:05
von Frizz • 263 Beiträge

Halloh, nun auch der akku,

nachdem bei meinem MD auch die üblichen Widrigkeiten, wie z.B. Brennprobleme mit dem
CD Laufwerkaufgetreten sind ist nun auch mein Akku hin???

Vor einigen Tagen viel mir beim Betrieb unter Linux HH 8.04 erst die Info von
10 % Kapazität bei Restladezeit von 1h50 auf, die immer gleich blieb -
und siehe nach Abzug des Netzkabels war nach 10 Minuten Batteriebetrieb Schluß mit gucken.
Wiederbelebung mit refresh über BIOS blieb erfolglos -
Hierzu erschien nach Bestätigung zur Ausführung des refreshes mit Ja nur im Sekundenbruchteil
der HInweis darauf, daß das System wohl herunterfahren wird -
Dieses konnte ich aber erst durch entsprechende Wiederholungen des Vorganges lesen.
Mein NB betreibe ich überwiegend im Netzbetrieb, ohne akku, den ich nur bei Bedarf installierte -
Nutzungzeit etwa 12 -14 Monate seit Kauf.
Neuer Akku lohnt das noch???

Gruß Frizz

nach oben springen

#5

RE: Akku tot, lässt sich nicht refreshen - wirklich der Akku?

in Akku 14.09.2008 18:56
von vsandre • 604 Beiträge

Zitat von Frizz
Halloh, nun auch der akku,
nachdem bei meinem MD auch die üblichen Widrigkeiten, wie z.B. Brennprobleme mit dem
CD Laufwerkaufgetreten sind ist nun auch mein Akku hin???
Vor einigen Tagen viel mir beim Betrieb unter Linux HH 8.04 erst die Info von
10 % Kapazität bei Restladezeit von 1h50 auf, die immer gleich blieb -
und siehe nach Abzug des Netzkabels war nach 10 Minuten Batteriebetrieb Schluß mit gucken.
Wiederbelebung mit refresh über BIOS blieb erfolglos -
Hierzu erschien nach Bestätigung zur Ausführung des refreshes mit Ja nur im Sekundenbruchteil
der HInweis darauf, daß das System wohl herunterfahren wird -
Dieses konnte ich aber erst durch entsprechende Wiederholungen des Vorganges lesen.
Mein NB betreibe ich überwiegend im Netzbetrieb, ohne akku, den ich nur bei Bedarf installierte -
Nutzungzeit etwa 12 -14 Monate seit Kauf.
Neuer Akku lohnt das noch???
Gruß Frizz


Bei mir gibt es die gleichen Symptome, aber es liegt nicht am Akku sondern an einen Problem irgendwo auf dem Motherboard. Fremde Akkus können problemlos genutzt werden, aber leider ebenfalls nicht geladen werden. :-(

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lebaobei123
Forum Statistiken
Das Forum hat 623 Themen und 3026 Beiträge.