#1

MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 13.12.2009 23:13
von cnitro • 12 Beiträge

Hallo zusammen!


Also erst mal, ich finde es wirklich klasse, das es für diese Notebook ein eigenes Forum gibt. Das hätte ich viel früher finden müssen. Die Updte Seite von Medion sehe ich auch zum ersten Mal. Was quälen wir uns die ganze Zeit mit dem TV-Programm rum, und dabei gibt es Updates. Na mal sehen...

Also im Laufe der Jahre hat sich ganz schön viel Mist angesammelt und ich will das Notebook komplett neu aufsetze. Daten sicher und dann tabula Rasa, aktuellste treiber drauf, passende AcrobaT Reader etc. Denn in letzter zeit mache das Teil alle möglichen Zicken.

Dazu die wichigen Fragen: Wenn ich das Teil in den Originalzustan dzurückversetze mit der Rescue-Partition. (Oder sollte ich lieber Windows manuell komplett neu installieren, bzw von der Recovery CD?)

- Welche Treiber sollte ich dann Updaten, und auf welche Version (neuer ist da ja nicht immer gleich besser...)
- Welche Programmupdates funktionieren (TV-Programm? Da gibt es zwei Updates...)
- Welche Windows Updates müssen drauf. XP mit SP2 kommt ja schon mit, welche weiteren sind wichig?
- Welche Version vom Adobe Acrobat läuft am schnellsten? Die 9er hinkt ziemlich, und ich will ein SCHLANKES Setup!
- Was sollte man sonst noch beachten?

Ich plane außerdem neuen Akku und 2GB RAM. Da sollte doch dieses Angebot von DSP Memory passen oder? (Da habe ich schon mal bestellt und gute Erfahrungen).
http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/prod...roducts_id=220&

Bis auch für alle weiteren Tipps dankbar, und poste gern die Erfahrungen mit dem Relaunch!

Greets


Cnitro

nach oben springen

#2

RE: MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 14.12.2009 10:30
von vsandre • 605 Beiträge

Willkommen im Forum.

Zitat von cnitro
Dazu die wichigen Fragen: Wenn ich das Teil in den Originalzustan dzurückversetze mit der Rescue-Partition. (Oder sollte ich lieber Windows manuell komplett neu installieren, bzw von der Recovery CD?)

Recovery-CD und Festplatte installieren Windows im Kaufzustand. Nach fünf Jahren ist es aber sinnvoller eine saubere Installation von der Windows-CD zu starten.

Zitat von cnitro
- Welche Treiber sollte ich dann Updaten, und auf welche Version (neuer ist da ja nicht immer gleich besser...)

Ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen mit den neusten Treibern gemacht. Du kannst also gleich den aktuellsten Installieren. Lediglich beim Speicherkartenleser, gab es mal die Probleme dass man erste eine ältere Version installieren muss bevor man die aktuellste Version einspielen kann.

Zitat von cnitro
- Welche Programmupdates funktionieren (TV-Programm? Da gibt es zwei Updates...)

Es müssen beide Updates installiert werden, da sie jeweils für verschiedene Programmteile sind. Wenn du den Beitrag noch rechtzeitig liest kannst du die auch das aktuelle PowerDVD-Paket in diversen Adventskalender herunterladen (Beispiel: t-online.de am 14.12.)

Zitat von cnitro
- Welche Windows Updates müssen drauf. XP mit SP2 kommt ja schon mit, welche weiteren sind wichig?

Auf jeden Fall das Service Pack 3. Desweiteren würde ich dir ebenfalls raten alle weiteren Sicherheitsupdates zu installieren.

Zitat von cnitro
- Welche Version vom Adobe Acrobat läuft am schnellsten? Die 9er hinkt ziemlich, und ich will ein SCHLANKES Setup!

Für schnelles Betrachten von PDF eignen sich auch die Alternativen Foxit Reader oder Sumatra PDF. Wenn die Registrier-Bestellung noch möglich ist, empfehle ich dir auch als Zweitbetrachter oder PDF-Editor das Programm NitroPDF.

Zitat von cnitro
- Was sollte man sonst noch beachten?

Denke daran wirklich alle Sachen zu sichern, welche dir wichtig sein könnten . (u.A. kompletter Ordner "Dokumente und Einstellungen")

Zitat von cnitro
Ich plane außerdem neuen Akku und 2GB RAM. Da sollte doch dieses Angebot von DSP Memory passen oder? (Da habe ich schon mal bestellt und gute Erfahrungen).
http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/prod...roducts_id=220&

Der RAM sollte funktionieren und dir auch einen guten Geschwindigkeitsvorteil beim Arbeiten geben.

Ciao André

nach oben springen

#3

RE: MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 22.12.2009 17:08
von cnitro • 12 Beiträge

Hallo und Danke für die Antworten!

Die DC Suite habe ich leider nicht mehr bekommen, aber einige andere Tools aus dem Chip-Kalender heruntergeladen. Es geht auch ein bischen darum, dass alles da bliebt wie es ist, ich mache das ja nicht für mich...

Kann ich mich denn darauf verlassen, dass nach einer cleanen Installation alle Treiber von der Medion Download Seite funktionieren, auch für die Funktionsbuttons etc.?
Ehrlich gesagt tendiere ich gerade deswegen dazu den Auslieferungszustand wieder herzustellen (macht doch auch Formatierung und Neuinstallation oder löscht es nur den Rest?!) und da weier zu machen.

Freue mich weiter über alle Tipps!

Greets


cnitro

nach oben springen

#4

RE: MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 23.12.2009 14:12
von vsandre • 605 Beiträge

Zitat von cnitro
Die DC Suite habe ich leider nicht mehr bekommen, aber einige andere Tools aus dem Chip-Kalender heruntergeladen. Es geht auch ein bischen darum, dass alles da bliebt wie es ist, ich mache das ja nicht für mich...
Kann ich mich denn darauf verlassen, dass nach einer cleanen Installation alle Treiber von der Medion Download Seite funktionieren, auch für die Funktionsbuttons etc.?


Ja, bisher keine Probleme gehabt. Schau aber ruhig im Forum oder bei den Herstellern nach den aktuellsten Treibern.

Zitat von cnitro
Ehrlich gesagt tendiere ich gerade deswegen dazu den Auslieferungszustand wieder herzustellen (macht doch auch Formatierung und Neuinstallation oder löscht es nur den Rest?!) und da weier zu machen.


Formatiert die Festplatte C und kopiert den Ausgangszustand zurück.

nach oben springen

#5

RE: MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 23.12.2009 14:48
von cnitro • 12 Beiträge

Merci!

Dann mache ich das und bügele dann die neuen Treiber nach den Windows Updates drüber oder? Das sollte doch die "sicherste" Variante sein.
Daten sind restlos doppelt gebackupt. Jetzt kommt der große Klick... ;-)

PS: Doch nicht, Recovery-CD vom falschen Medion PC eingelegt, dass mir das mal passiert... ;-)

zuletzt bearbeitet 23.12.2009 19:23 | nach oben springen

#6

RE: MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 24.12.2009 10:37
von cnitro • 12 Beiträge

Moin nochmal!

So der Auslieferungszustand ist wieder da und AOL ist schon deinstalliert ;-)

Ich überlege gerade, welche Treiber ich updaten muss, aber vor allem, wie ich die alten Treiber vorher fachgerecht lösche. Tipps dazu? Von den Daten der Veröffentlichung scheinen mir folgende KOmponenten Updatesnwert:

- Chipsatz
- Firmware DVD-RW Laufwerk
- Grafikkarte
- PowerCinema DVBT und Programm
- Fernbedieunung
- Soundkarte (optional, da ich kein Surroundsystem dran habe)
- WLAN

Besonders bei Grafikakrte und DVBT Gab es ja mal stress, welche Variante funktioniert da am besten?


Greets

cnitro

nach oben springen

#7

RE: MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 15.03.2010 18:05
von cnitro • 12 Beiträge

und ein wahrscheinlich letztes Mal: Moin Moin!


Ich wollte noch kurz posten, dass ich vom RAM Upgrade etwas enttäuscht bin. Bei Office, Surfen etc. ist kein sooo großer Leistungsschub zu spüren. Richtig: Es laufen weder 3D Spiele noch andere wirklich leistungshungrige Sachen, aber ich hätte mehr Multitasking-Power (3 Words, 10 PDFs, 4 Browser mit je 8 Tabs, 2 Excels) erwartet. Die braucht man als Akademiker mehr als Gaming-Performance...

Das neu aufsetzen hat soch trotzdem gelohnt. Endlich funktioniert mal die TV-Software vernünftig. Das war vorher ein KRAMPF!

So far - so good.

nach oben springen

#8

RE: MD 42200 komplett neu aufsetzen

in Sonstiges 16.03.2010 09:42
von vsandre • 605 Beiträge

Zitat von cnitro
Ich wollte noch kurz posten, dass ich vom RAM Upgrade etwas enttäuscht bin. Bei Office, Surfen etc. ist kein sooo großer Leistungsschub zu spüren. Richtig: Es laufen weder 3D Spiele noch andere wirklich leistungshungrige Sachen, aber ich hätte mehr Multitasking-Power (3 Words, 10 PDFs, 4 Browser mit je 8 Tabs, 2 Excels) erwartet. Die braucht man als Akademiker mehr als Gaming-Performance...



Die Programme laufen durch einen erweiterten Arbeitsspeicher ja nicht schneller ab, sondern haben Windows hat jetzt die Möglichkeit die Programmdaten der Programme im Speicher zu halten, was es vorher langsam auf die Festplatte zwischenspeichern musste. Du merkst den Unterschied deutlich, wenn du zwischen sehr große PDF-Dateien wechselst oder Word mit 100 Seiten und vielen Bildern verwendest. Also mehr Speicher macht das Berechnern nicht schneller, aber das Wechseln zwischen verschiedenen Programmen mit großen Dateien geht schneller von der Hand.

Wenn du wie geplant auf 2 GB aufgerüstest hast, kannst du es auch mal damit probieren die Auslagerungsdatei komplett zu deaktivieren. Dann muss Windows wirklich alles im RAM halten und vielleicht geht es dann schneller.

nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tina84
Forum Statistiken
Das Forum hat 624 Themen und 3053 Beiträge.