#1

BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos] + BIOS 1.08

in BIOS 02.11.2008 14:39
von Manjast • 107 Beiträge
Hallo an alle.

Da ich auch davon betroffen bin und mich auch einige darum gebeten haben, dachte ich mir ich schreibe meine Lösung mal hier in dieses Forum.


Was ist dazu nötig?
- USB Stick mit mindestens 16MB Speicherkapazität (und nicht größer als 2GB)
- Toolpaket "HP USB Disk Storage Format Tool 2.1.8 Rev. A" (Als Anhang entnehmbar!)
- FreeDOS, MS-DOS Startpakete für USB Boot (Als Anhang entnehmbar!)
- Ordner "105" von Medion die die Bios-Dateien enthalten (neueste Bios-Version: 1.08 als Anhang entnehmbar!)


Anleitung:
Einfach das Toolpaket "HP USB Disk Storage Format Tool 2.1.8 Rev. A" das im Anhang enthalten ist als SETUP-Datei installieren und ausführen.
Nach dem Programmstart sieht das folgendermaßen aus: [Bildarchive von "The_Virus" vom MSI-WIND Forum]


Wichtig ist es dabei, dass man des Stick mit dem FILE-System: "FAT" formatiert.
Eigentlich spielt es keine Rolle, ob der Stick QUICK oder NORMAL formatiert wird!

Anbei sollte der Hacken für "Create a DOS startup disk" gesetzt werden und dabei den Ordnerpfad zu "freedos" ausgewählt werden.
Die Daten befinden sich alle im Anhang - sogar die neueste offizielle Biosversion von Medion: 1.08!

Danach auf "START" klicken und abwarten ...

Anscheinend sind nach dem Öffnen des Sticks im Arbeitsplatz keine Daten drauf enthalten!!!!
KEINE PANIK - alle im versteckten geschützten Modus.
Den Ordner der als Anhang zu entnehmen ist "105" oder dein eigener Ordner den du bei MEDION direkt runtergeladen hast für Dein Biosupdate auf den Stick kopieren.

Flashvorgang - hohe Priorität:
- Vor dem Startvorgang des Netbooks sollte das Netbook "nicht" alleine mit dem Akku fahren - also bitte mit dem AC/DC Stecker mit Strom versorgen!
- Während dem Einschalten die "F11"-Taste gedrückt halten.
- Euren USB-Stick auswählen (mit Pfeiltasten auf und ab und mit Enter bestätigen)
- FreeDOS wird geladen ... anschließend lädt der Kernel in Eurem RAM
- Im FreeDOS wie in der Medion-Anleitung "cd 105" eingeben

Das sieht folgendermaßen aus:

C:\>cd 105 mit ENTER bestätigen
C:\105\> FLASH eingeben
C:\105\>flash


FLASHVORGANG WIRD GESTARTET!


Ist der Flashvorgang abgeschlossen:

- "AUS" - Taste des Netbooks drücken, sodass das Netbook komplett ausgeschaltet wird
- Nachdem er ausgeschaltet ist, das Netzteil vom Netbook entfernen sowie den Akku herausnehmen.
- Warten ... ca. 30 Sekunden, sodass das BIOS seine Einstellungen verliert (CMOS Clear).
- Wieder Netzteil anstecken und eventuell den Akku (nach bedarf)
- Während dem Einschalten die "ESC"-Taste gedrückt halten
- Die Taste "F9" drücken und mit "ENTER" auf -yes- oder -ja- bestätigen
- Die Taste "F10" drücken und wieder mit "ENTER" auf -yes- oder -ja- bestätigen.


Nach diesen Schritten sollte das BIOS nun auf dem aktuellen Stand geflasht sein und das Netbook sollte neu starten.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und wünsche viel spaß :)

Dateianlage:
zuletzt bearbeitet 04.11.2008 09:40 | nach oben springen

#2

RE: BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos]

in BIOS 02.11.2008 19:21
von Iwan • 722 Beiträge
Sehr gute nachvollziehbare Anleitung, Danke vielmals

Ich zögere momentan noch aus garantietechnischen Gründen.

Mir würde eigentlich schon mal das Bios 1.08 genügen, denn eigenartigerweise habe ich (ALDI Süd) "nur" das 1.06 ??????

Hoffe mal dass Medion mit einem 1.09 Bios nachlegt, eine Anfrage habe ich per Mail gestartet.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 04.11.2008 07:05 | nach oben springen

#3

RE: BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos]

in BIOS 02.11.2008 20:24
von Manjast • 107 Beiträge

Das komische daran wegen dem Bios ist:

Die Version 1.08 war auf meinem Netbook bei MD97160 drauf ... wobei mein Nachbar eine 1.06 Version hatte.
Danach speicherte ich einfach das BIOS runter und so kann es nun jeder verwenden :)


PS: Wenn etwas neues rauskommt - melden wäre prima

nach oben springen

#4

RE: BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos]

in BIOS 03.11.2008 13:05
von Frizz • 263 Beiträge
Gruß und herzlich Willkommen

Ich habe die bisherigen BIOS-Aktualisierungen beim 96910 und 97160 immer
in der DOS-Umgebung der Recoverypartition ausgeführt, worin
liegt insbesondere der Vorteil der Sticklösung???

Du schreibst auch Dein Nachbar hat BIOS 1.06 (Iwan "ALDI Süd" berichtet auch vom 1.06 und
hat ja das Modell 97160 erworben)
ist dies auch die Modellreihe des Nachbarn?
Mein Modell 97160 mit BIOS 1.08 erwarb ich im ALDI-Nord
zuletzt bearbeitet 04.11.2008 07:06 | nach oben springen

#5

RE: BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos]

in BIOS 03.11.2008 19:44
von Manjast • 107 Beiträge

Hallo Frizz

Ich habe das Modell 97160 erworben in Österreich bei HOFER.
Mein Nachbar ist eigentlich aus Niederösterreich ein wenig weiter weg zu Steiermark und er hat bei der selben Markenreihe das Bios 1.08.
ER IST MEIN NACHBAR, DA ER DORT STUDIERT!

Ich hab dann das Bios runtergeladen und bei mir ausprobiert, mit grandiosen erfolgen :)

Warum USB Lösung??
Weil diese Lösung auf JEDEM Rechner angewandt werden kann.
Egal ob Notebooks, Netbooks oder PCs.
Außerdem hat man den Vorteil, wenn die RECOVERY Partition gelöscht wird, nicht mehr auf dem MS-DOS Modus zu schreiben bzw. zu verwenden, sondern man kann intern gleich auf den STICK zugreifen OHNE UNNÖTIGEN SPEICHERPLATZ für die Anwendung zu verbrauchen!
Andernfalls ist es noch flexibler, da wenn die Partitionstabelle von der RECOVERY zerstört wird, immer noch auf dem Stick zugegriffen werden kann!

nach oben springen

#6

RE: BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos]

in BIOS 03.11.2008 21:10
von Frizz • 263 Beiträge

Zitat von Manjast gestern




.... wobei mein Nachbar eine 1.06 Version hatte




Danke für die Info

Es kann vielleicht hilfreich sein bei eventueller Inanspruchnahme der Garantie die ursprünglichen
Auslieferungsvarianten der gleichen Modellnummer zu kennen.

Meine Baustelle ist ja z.Zt. das 96910/Bios109MSI/320GBHDD/Windstillekühlkörper bestellt s. b. Iwan

Werde mir zur Sicherheit auch einen Stick anfertigen

Schönen Abend noch!!


nach oben springen

#7

RE: BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos] + BIOS 1.08

in BIOS 31.05.2009 18:18
von aerobicmaus • 1 Beitrag

Hi,

vielen Dank für die tolle Anleitung Damit hab ich mein E1212 problemlos updaten können.
Könntest du mir evtl. sagen, wie ich dasselbe mit dem Desktop PC hinbekomme? Dort klappt es nämlich leider nicht nach der Anleitung.

Liebe Grüße,

aerobicmaus

nach oben springen

#8

RE: BIOS Update ohne RECOVER Partition mit USB [Infos] + BIOS 1.08

in BIOS 03.06.2009 15:19
von Frizz • 263 Beiträge
Hi, auch und herzlich willkommen,

nähere Angaben zum PC und den richtigen Dateien wären hilfreich - evtl. ist ja der Weg über den Stick
nicht notwendig - oder möglich - Bei Desktop-PC's mit Diskettenlaufwerk ist immer noch der tradionelle DOS-Weg der richtige.
zuletzt bearbeitet 03.06.2009 15:20 | nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lebaobei123
Forum Statistiken
Das Forum hat 622 Themen und 3026 Beiträge.