#1

Erster Start

in Informationen 02.07.2008 14:19
von Iwan • 722 Beiträge
Erster Eindruck:

Das Akoya startet das erste Mal bei eingestecktem Akku schlecht bis gar nicht. Das Phänomen hat schon ein anderer User beschrieben. Ich habe daraufhin den Akku entnommen und nur mit angeschlossenem Netzteil mein Silberstück mehrfach, auch mittels Netzteilschalter ein und abgeschaltet bis das Akoya beim 5. Einschalten endlich das erste Mal hochgefahren ist. Nach der Grundinstallation und verschiedene Deaktivierungen in Autostart läuft das mini einwandfrei. Neustarts und auch Starts nach Herunterfahren sind jetzt problemlos möglich.
Den Akku lege ich erst wieder über Nacht ein und lade ihn bei ausgeschaltetem Notebook proppevoll.

Acronis True Image wurde installiert und der Auslieferungszustand von C: sowie D: auf externe Festplatte gesichert.
Acronis Disc Director wurde installiert und C: auf 26,2 GB sowie D: auf 44,9 GB geändert (kann später jederzeit nochmal größenmäßig geändert werden). Neue Partition E: mit 3,3 GB erstellt, da kam die Auslagerungsdatei mit Anfangs- und Endgröße 1536 MB rein.

Jetzt wird Verschiedenes deinstalliert und "meine" unterwegs benötigten Programme und Tools installiert sowie diverse Einstellungen und Konfigurationen vorgenommen. SP3 ist bereits vorinstalliert.
Notebook Hardware Control zeigt zwar die ATOM-Prozessortemperatur (pendelt zwischen 46°+ 50°) aber nicht die HDD-Temperatur an. Dynamic Switching wird auch nicht ausgeführt und in der Voltage kann auch nichts eingestellt werden. Im Registerreiter CPU-Speed kann allerdings rechts unten bei Clock Modulation die cpu clock herabgesetzt werden, im Batteriebetrieb genügen da häufig 50% = 800 Mhz.

Das Akoya läuft flott und leise, man muss schon das Ohr ans Notebook halten um ein Arbeitsgeräusch bzw. den Lüfter zu hören. Das Display ist hell und gestochen scharf, ich bin begeistert.

Meine Transcend 4 GB SDHC-Card erkennt der interne Kartenleser einwandfrei.

Der Marktleiter hat mir auf Nachfrage versichert dass das mini auch benutzt innerhalb 8 Wochen bei ihm im Markt zurückgegeben werden kann. Man geht somit beim Kauf kein Risiko ein.

Fotsetzung folgt.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 02.07.2008 15:55 | nach oben springen

#2

RE: Erster Start

in Informationen 02.07.2008 18:43
von tanmir • 29 Beiträge

Und wie ist das Arbeiten mit den Fingern auf der kleinen Tastatur?
Gruss

nach oben springen

#3

RE: Erster Start

in Informationen 02.07.2008 19:20
von Iwan • 722 Beiträge
Die schwarze Tastatur beim silbernen Akoya ist keineswegs klapprig, fast genauso wie beim MD 42200 in gleicher Qualität halt nur kleiner aber nicht mickrig. Sogar mit meinen Pratzen lassen sich alle Tasten und Tastenkombinationen nach kurzer Eingewöhnung wunderbar und schnell bedienen.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 02.07.2008 19:38 | nach oben springen

#4

RE: Erster Start

in Informationen 03.07.2008 21:28
von vsandre • 605 Beiträge

Zitat von Iwan
Erster Eindruck:
Das Akoya startet das erste Mal bei eingestecktem Akku schlecht bis gar nicht. Das Phänomen hat schon ein anderer User beschrieben. Ich habe daraufhin den Akku entnommen und nur mit angeschlossenem Netzteil mein Silberstück mehrfach, auch mittels Netzteilschalter ein und abgeschaltet bis das Akoya beim 5. Einschalten endlich das erste Mal hochgefahren ist.


Zitat von eeepcnews.de

Das Erst-Bootproblem liegt wohl daran, dass der Akku entladen ist.

Ich sollte nun den Akku wieder entfernen, Netzteil entfernen und erstmal den Startknopf ca 20. sec. gedrückt halten.
Danach nur das Netzteil anschließen, NICHT den Akku und booten. Hat wunderbar geklappt…

nach oben springen

#5

RE: Erster Start

in Informationen 09.07.2008 15:37
von Iwan • 722 Beiträge

Ich habe versucht meine Akoya-Konfig mittels Acronis auf das andere eines Bekannten zu clonen um mir die Arbeit der Neueinrichtung zu sparen. Leider funktioniert das nicht wie bei meinen MD 42200. Das andere Akoya muss ebenfalls komplett aufgespielt und konfigiuriert werden.


AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

nach oben springen

#6

RE: Erster Start

in Informationen 26.08.2008 17:34
von Iwan • 722 Beiträge

Mein zweites getauschtes Akoya habe ich zu ALDI zurückgebracht und mir die 399,- € wiedergeben lassen. Das Touchpad stieg jedesmal nach einigen Tagen aus sobald eine USB_Maus angeschlossen wurde. -im Gerätemanager war kein Touchpad mehr vorhanden. Ich musste jedes Mal recovern und Neuaufspielen. Das alle paar Tage zu tun war mir zu nervig, Schade . . denn das Akoya hat mir ansonsten sehr gefallen. Jetzt tuts halt unterwegs wieder der Xda Flame.
Von meinen drei MD 42200 habe ich mich getrennt, auf dem Schreibisch steht jetzt ein Fujitsu Siemens Amilo Xi2550 T 8300


AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

nach oben springen

#7

RE: Erster Start

in Informationen 27.08.2008 21:18
von masa • 4 Beiträge

Iwan, wie konntest Du dich von diesen NOtebooks trennen? Was wird dann aus diesem Forum?

nach oben springen

#8

RE: Erster Start

in Informationen 28.08.2008 06:16
von Iwan • 722 Beiträge
Der Admin ist @vsandre, er wird Euch weiterhin mit den neuesten Treibern und Informationen versorgen.
Ausserdem gefällt es mir hier sehr gut, keine Angst, so Gott will bleibe ich Euch weiterhin erhalten wenn auch mit anderen Notebooks und zeitweise nur ab und zu sporadisch.

Leider bin seit Jahren gesundheitlich schwer angeschlagen,habe gerade wiedermal einen mehrwöchigen Aufenthalt in einer Herzklinik hinter mir und warte auf einen neuen Termin in einer anderen Kardiologie. Herzkatheder wurde wieder mal gemacht, Defibrillator wurde eingepflanzt, es läuft auf eine Transplantation hinaus. Es musste u.a. eine Magenspiegelung mit Gewebeprobenentnahmen gemacht werden, mir ist seitdem häufig übel, am Morgen zum Frühstück gibts nachher wieder Baby-Haferschleim und im Laufe des Tages eine größere Tablettenanzahl, vieles was mir früher schmeckte und ich gerne aß könnte ich in die Tonne klatschen.
Weitere Untersuchungen stehen in den nächsten Wochen an, erst dann entscheidet ein Professor ob man mich auf die Warteliste der Organempfänger setzt.

Aus diesen Gründen bin ich momentan nicht so aktiv, und habe mir selbst mit dem 17" Amilo eine kleine Freude bereitet. Das 10" Akoya wäre ideal während meiner Klinikaufenthalte gewesen aber leider entspricht die Qualität dieser Geräte noch nicht meinen Ansprüchen bzw. meiner Arbeitsweise. Kann auch sein dass ich zwei Montagsgeräte erwischt hatte aber ich habe erst mal entnervt aufgegeben . . . .

. . . und doch nochmal zugeschlagen

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 18.10.2008 15:44 | nach oben springen

#9

RE: Erster Start

in Informationen 28.08.2008 13:24
von masa • 4 Beiträge

Lieber Iwan,

ich wollte damit natürlich sagen, dass ich Deine Beiträge in dem Forum sehr schätze und diese mir sehr viel weitergeholfen haben. Dein Test des Mini-Notebooks tröstet mich übrigens über das flaue Gefühl hinweg, keins mehr erwischt zu haben.

Ich wünsche Dir für die nächste Zeit alles Gute zu Deiner Genesung.

masa

nach oben springen

#10

RE: Erster Start

in Informationen 31.08.2008 18:48
von vsandre • 605 Beiträge

Wie per PM schon geschrieben auch von mir die besten Genesungswünsche. Ansonsten glaube ich das Iwan auch bei seinem neuen Notebook immer mal wieder hier vorbei schauen wird ;-)

Meine Erfahrungen mit dem Akoya Mini sind bis jetzt durchweg positiv. Aber ich habe auch nur selten eine externe Maus dran stecken. Mal abwarten wie sich das ganze entwickelt. Gerade sind wir mit dem "Kleinem" im Urlaub und er leistet beste Arbeit.

nach oben springen

#11

RE: Erster Start

in Informationen 03.09.2008 12:37
von Frizz • 268 Beiträge

Auch von mir die besten Wünsche - lieber Iwan
dies als wichtigstes vorangestellt,

das kleine auf 2Gb erweiterte arbeitet bisher zu meiner Zufriedenheit, gerade auch
das kompakte aber doch nicht fummelige spricht an.

Nur die Akkulaufzeit um ca. 1 h 50 min ist etwas kurz bei dem Anreiz, doch
den Kleinen zu benutzen.
Zum Angebot des größeren Akkus bei Medion (ohne nähere Angaben zu Maßen und Gewicht)
wurde mir auf meine Anfrage hin mitgeteilt, das er wohl übersteht hinten, sonst erhielt
ich keine weitere Auskunft (cm,Gewicht, Bild mit neuem Akku, was ich gehofft hatte,
dies zum Exkurs "Kunde fragt - dem wird ab geholfen)

Gruß Frizz


nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 656 Themen und 3110 Beiträge.