#1

Handy-Telefonflatrate 12,95 € / Monat ins deutsche Festnetz

in Café Bla 21.02.2007 14:54
von Iwan • 722 Beiträge
Tchibo Flatrate, BwHz, günstigste Telefonate . . .

Tchibo bietet in Zusammenarbeit mit o² ab 26. Februar bis 9. April (zeitlich befristet also sputen.) eine Flatrate für Handy-Gespräche ins deutsche Festnetz an. Wie das Unternehmen mitteilte, kostet das Angebot 10 Euro / Monat. Die Flatrate kann als Option zum Tchibo-Komfort-Tarif gebucht werden, der mit einer monatlichen Grundgebühr von 2,95 Euro /Monat zu Buche schlägt. Somit zahlen Kunden, die den Flat-Tarif abschließen, insgesamt nur 12,95 Euro monatlich
Die Flatrate ist nur bis Ostern in allen Tchibo Filialen oder im Internet unter http://www.tchibo.de erhältlich.

Tarifdetails: (Mausklick hier)

Gespräch Tchibofon zu Tchibofon € 0,05/Min.
Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze € 0,15/Min.
Gespräche ins dt. Festnetz € 0,15/Min. (ab 26.02.07 greift die Flat)
SMS versenden, je € 0,19/SMS
MMS versenden, je € 0,39/MMS
Abfrage der Mailbox € 0,-

Einmaliger Anschlusspreis keine Anschlussgebühr
Monatliche Grundgebühr € 2,95 monatlich kündbar
Papierrechnung (Servicegebühr) € 1,-/Monat
Vertragslaufzeit 1 Monat
Mailbox-Einrichtung kostenlos voreingestellt (Mailbox kann abgestellt werden)
Rufumleitung zur eigenen Mailbox kostenlos
Empfangen von SMS/MMS kostenlos
Kundenbetreuung - zum Tarifpreis des Vertrages
unter 0179 - 66 111 66 € 0,05/Min.
- aus dem Festnetz der T-Com unter 01805 - 977 999 € 0,14/Min.
_______________________________________________________________

Das Angebot ist sehr interessant zumal man sich nicht in einer Homezone aufhalten muss. o2 selbst bietet das für 10,- € /Monat zusätzlich zum Mobilfunktarif nur aus der Homezone heraus an.

Auch Base liegt da mit 20 € deutlich darüber und die Netzabdeckung ist bei Tchibofon/o2 Dank Roaming mit D1 die Beste aller Mobilfunkanbieter.

Man geht keinerlei Risiko ein denn im Kaufpreis der SIM von 8,95 € (5,- € + 3,95 € Versand) sind bereits 10,- € Gesprächsguthaben (nur noch bis morgen 22.02.07) enthalten und man kann nach nur 1 Monat Vertragsdauer bei Nichtgefallen jederzeit wieder kündigen.

Leide ist der Datentarif zu teuer mit 10 Cent Tagesnutzungsgebühr + 9 Cent/10 KB. Ein Surf&eMail-Pack bietet Tchibo auch nicht an.

Die Tchibo zum telefonieren im Dual-SIM-Adapter mit einer ALDI-UMTS-SIM (1 MB/24 Cent) zum Surfen im Xda, oder als Zweigerätelösung eine ideale Kombination.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 02.12.2007 08:13 | nach oben springen

#2

Neue ePlus Telefon-Flatrate vom Handy ins Festnetz

in Café Bla 25.02.2007 13:07
von Iwan • 722 Beiträge
In Antwort auf:

Original von 8. BILD am Sonntag 25.02.07:
"Base" steht für unbegrenztes Telefonieren zum Festpreis. Während im bisherigen Tarif (mtl.25 €) Gespräche ins Festnetz und ins ePlus-Netz enthalten waren, gibt's ab 1.März eine Spar-Variante, die nur Gratis-Gespräche ins Festnetz abdeckt.
Der neue Tarif heißt "Base 1", kostet monatlich 15 € (24 Monate Laufzeit), Gespräche in alle Mobilfunknetze 25 Cent/Minute.
Wer bis 31.03.07 abschließt zahlt nur 10 € / Monat.

Da ist mir die Tchibo-Fonflat sympathischer, Handy-Telefonflat 12,95 €/Monat ins deutsche Festnetz (ab 26.02.07), 15 Cent/Min. in Mobilfunknetze, Taktung 60/1 Sek., dank kostenlosem Roaming mit D1 die beste Netzabdeckung aller Mobilfunkprovider, Vertrag ist monatlich kündbar

2. o² Genion-Card S Online Homezone, keine Grundgebühr, keine Vertragslaufzeit, kein Mindestumsatz, Taktung 60/60 Sek. jederzeit kündbar

3. ALDI-Talk oder Simyo im ePlus-Netz, Datenübertragung 1MB / 24 Cent, Prepaid ohne GG, 14 Cent/Min. in alle Netze, Taktung 60/1 Sek.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 18.11.2007 04:17 | nach oben springen

#3

Eins&Eins 4 DSL = kostenlose Handyflat ins deutsche Festnetz

in Café Bla 02.03.2007 08:10
von Iwan • 722 Beiträge
:SELWRP=cart](Mausklick hier)

Einfach 1&1 SIM gegen vorhandene Karte tauschen,
Handy zu Festnetz: 0,00 €
in andere Mobilfunknetze 0,29 €
SMS-Versand 0,19 €

Die 1&1-SIM funkt im D2 Vodafone-Netz und die Vertragslaufzeit bei 1&1 DSL erhöht sich ab Abschlusstag von 4 DSL um weitere 24 Monate.

Jeder 1&1 Kunde kann bis zu 4 SIM ordern aber nur die erste SIM bekommt die Flat umsonst, bei den anderen drei SIM kostet die Flat je 9,99 € /Monat. Diese 4 SIM telefonieren untereinander kostenlos, ideal für die ganze Family.

Für den Versand berechnet 1&1 je SIM 9,98 €. Ordern kann man die SIM zum 16.04.07

Edit: Diese bleede 01520-Vorwahl iss ja das Letzte, ich habe mir bei eBay eine 0172-4?44999 ersteigert und auf die 1&1 - SIM portiert. Die 0172 gibt es dort bereits ab 1,- € mit 10,- € Gesprächsguthaben.
Neben dem Portierungsauftrag bei 1&1 muss auch diese Verzichtserklärung von Talkline (Page 3) ausgefüllt und an
Fax 04121 / 414559

oder auf dem Postweg an
Talkline GmbH & Co. KG
T 30
Talkline-Platz 1
25337 Elmshorn
geschickt werden

. . . in der Verzichtserklärung steht: Für die Rufnummern-Mitnahme Ihrer Prepaid-Rufnummer berechnen wir Ihnen nach Eingang der Verzichtserklärung eine Aufwandspauschale von 29,95 € für die wir Ihnen einen Überweisungsträger zuschicken.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 18.11.2007 04:14 | nach oben springen

#4

RE: Eins&Eins 4 DSL = kostenlose Handyflat ins deutsche Festnetz

in Café Bla 02.03.2007 13:30
von vsandre • 604 Beiträge
Habe Gestern auch diesen Spot zum neuen 4DSL gesehen. Für 29,99 € (+ Telefonanschluss) Internet, Telefon, Movie und Handy-Festnetzflat ein recht guter Preis.

Mal sehen ob 1&1 Probleme wegen dem Namen bekommt, denn dieser liegt bei "4DSL von Oberberg Online"

Des weiteren hat Arco nach gezogen und bietet jetzt ebenfalls eine MobilFlat an. Für 5€ extra ins Festnetz und jeweils 14,95€ für eine Flatrate in eine dt. Mobilnetz.

Vergleich
zuletzt bearbeitet 02.03.2007 13:40 | nach oben springen

#5

Über o² Genion und Tchibo bundesweite Homezone einrichten

in Café Bla 15.03.2007 08:20
von Iwan • 722 Beiträge
Mit o² Genion Home "Bundesweite Homezone" einrichten

Funktioniert nur mit Genion Home, nicht mit Genion S. Mit den "alten" Genion Tarife hat man noch die kostenlose Rufumleitung.
Die neuen Genion /CARD S, M und L haben jetzt eine kostenpflichtige Rufumleitung.
Wer nach dem 28.11.06 seinen Genion-Tarif abgeschlossen hat, dem kosten die netzinternen Umleitungen den normalen Minutenpreis von 19 Cent.

Nur wer noch wie ich einen alten Vertrag hat und nicht in die neuen Genion Tarife gewechselt ist, hat noch eine kostenlose Rufumleitung und kann die Bundesweite Homezone (BwHz) einrichten/ausnutzen.

Am Besten das Handy mit der o² Vertrags-Multi-Genion-Home-SIM (Priorität 1) in einem Bereich der Homezone positionieren in dem die Signalstärke die meisten Balken anzeigt.
Bei wem netzbedingt keine Homezone verfügbar ist der kann diese Einschränkung damit umgehen. Homezone einfach auf die Adresse seiner Eltern / Bekannten / Freundin / einrichten und das Handy dort aufstellen. Bei mir stehen deshalb 3 alte Siemens S6 E im Keller im Dauerbetrieb in Ladestationen, zwei weitere Umleitungenfür meine Brüder

Den Tonindikator unter der Rufnummer 1414 aktivieren und vor der Weiterleitung durch einen Anruf aus der Homezone kontrollieren dass man sich zum Zeitpunkt der Weiterleitung 100% -ig in der Homezone befindet.

Wenn ich in der Homezone bei eingeschaltetem Siemens-Handy mit Multicard (11,- € GG, Priorität 1), eine Weiterleitung zu einer TCHIBO (12,95 € GG) in einem anderen Handy (z.B. SDA) aktiviere, kann ich als Angerufener auf dieser TCHIBO in diesem Handy (z.B. SDA) bundesweit in ganz Deutschland kostenlos eingehende Anrufe annehmen und mit der TCHIBO-Flat kostenlose abgehende Gespräche ins Festnetz führen.

Ich kann mit den anderen beiden Multi-Card (Priorität 2+3) zeitgleich zugleich über das o² Surf&eMail-Pack im Internet surfen und trotzdem unterwegs abgehende Gespräche führen.
Die eingehenden Gespräche landen auf der Tchibo im anderen Handy.

Gegenüber der Original- o² Deutschlandflatrate (35,- €/Monat) spare ich 11,- €/Monat, bin mit 15 Cent/Minute in alle Mobilfunknetze 4 Cent günstiger dran und habe überall Homezone.

Ich leitet jedes Gespräch aus der Homezone heraus vom eingeschaltetem Prioritäts-Handy Nr.1 mit **21*0179123456789# zu meiner TCHIBO im SDA um, egal wo ich mich gerade aufhalte. Mit der zweiten o² Multi-SIM (Priorität 2) im Xda kann ich z.B. unterwegs über Exchange meine Mails vorab checken.

Wer wie ich eine 1&1 Festnetzflatrate hat kann diese Gespräche kostenlos über die Genion Home / BwHz zur TCHIBO-SIM umleiten und mit dieser alle ankommenden und abgehenden Gespräche führen.

Die Überprüfung meiner Rechnung: Funktioniert alles tadellos ohne Berechnung !

Bekannte, die eine o2-Handyrufnummer haben rufe ich auch kostenlos über meine BwHz an:
**21*Rufnummer des Bekannten# und vom Festnetzapparat meine eigene Homezonerufnummer wählen, schon kann ich stundenlang kostenlos mit ihm/ihr quatschen.
Nicht vergessen nach Gesprächsende die Rufumleitung zu ändern sonst bekommt der Bekannte alle umgeleiteten Anrufe auf sein Handy, iss mir schon mal passiert.

Die Weiterleitung klappt auch kostenlos auf jede andere o2-SIM. Auch unterwegs kosten mich die Gespräche von meiner Loop (mit Classic Option vor dem 1.7.05) zu allen Mobilfunk-Rufnummern im Grunde genommen nüschte. Zuhause leite ich alle Anrufe vom Ankerhandy auf diese Loop, denn ich bekomme für jede Gesprächsminute zwei Cent Guthaben aufgeladen das ich unterwegs verbraten kann.
_____________________________________________________________________________________________

Meine derzeitigen Empfehlungen zum kostengünstigen mobilen Telefonieren / Surfen:

1. TCHIBOfon Handy-Telefonflat 12,95 €/Monat ins deutsche Festnetz (bis 09. April 2007 zu diesem Preis buchbar), 15 Cent/Min. in Mobilfunknetze, Taktung 60/1 Sek. monatlich kündbar

2. Für 1&1 DSL-Kunden die 1&1 Handyflat (siehe oben) 0,00 € ins deutsche Festnetz übers D2 Vodafone-Netz, 0,00 € GG allerdings mit 29 Cent in andere Mobilfunknetze teuer.

3. ALDI-Talk Datenübertragung 1MB / 24 Cent, Prepaid ohne GG, 14 Cent/Min. in alle Netze, Taktung 60/1 Sek.

4. o² Genion-Card S Online 3 Cent/Minute aus der Homezone (o² Orts-Festnetznummer) ins deutsche Festnetz, unterwegs 19 Cent in alle Netze, Taktung 60/60, keine Grundgebühr, keine Vertragslaufzeit, kein Mindestumsatz, o² Datentarif zubuchbar, ideal in Verbindung mit einer UMTS-Laptop-Card (Mindestlaufzeit 3 Moate danach monatlich kündbar. Der Mobilfunkvertrag ist jederzeit kündbar, ist aber unnötig einfach SIM in der Schublade bis zum Sankt Nimmerleinstag verfaulen lassen.

Wer auf einen Festnetzanschluß der Telekom verzichten kann und kein Internet braucht nimmt sich 1. und 4. und hat nur noch 12,95 € Fixkosten / Monat.
Gespräche Zuhause annehmen über die o² Homezone-Rufnummer in einem Handy und abgehende bundesweit über die Kaffeeflat in einem anderen Handy.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 29.11.2007 20:17 | nach oben springen

#6

RE: Über o² Genion und Tchibo bundesweite Homezone einrichten

in Café Bla 15.03.2007 09:24
von Conan • 14 Beiträge

Danke für die Infos.Habe selber seit 4 Monaten ALDI-Talk.

Vorher hatte ich einen 2 jahres Vertrag bei O2.
Das letzte Jahr des O2-Vertrages war nur ein Verlustgeschäft.
Eindrittel oder manchmal die Hälfte der Beträge waren Grundgebühren.

nach oben springen

#7

Mit grundgebührbefreitem o² Genion S doch "Bundesweite Homezone" möglich

in Café Bla 24.11.2007 05:44
von Iwan • 722 Beiträge
Bei Abschluss eines grundgebührbefreitem debitel o2 Genion S sind die Rufumleitungen (Bundesweite Homezone) im O2-Netz zu einem Anschluss im O2-Netz weiterhin kostenfrei

Interessenten gehen zu http://www.debitel.de

und klicken auf den Link "Online-Shop"
am linken Bildschirmrand ist die Kategorie "Mobilfunk" bereits aufgeklappt
Mausklick auf die Unterkategorie "Tarife ohne Handys"
es werden nun ALLE Tarife ohne Handy von Debitel angezeigt - daher bitte auf o2 eingrenzen
nun erscheinen nur noch o2 Tarife ohne Handy
in der Liste kann man nun den Genion S auswählen und anschließend auf "Jetzt bestellen" klicken

Das Jamba-Paket bekommt man nicht aufgezwängt, es erscheint zwar während der Bestellung oder der Ansicht des Tarifs, aber es ist nicht aktiviert.

Nochmal die Konfigurationsanleitung:

Wenn ich in der Homezone bei eingeschaltetem Siemens-Handy mit der debitel Genion S SIM (Anker) eine Weiterleitung zu einer anderen o2-SIM/Rufnummer (Ziel) z.B. Genion Home der Loop oder o2 Crash 5 oder Genion S oder TCHIBO in einem anderen Handy (z.B. Xda) aktiviere, kann ich als Angerufener auf dieser o2-SIM (Ziel) in diesem anderen Handy (z.B. Xda) bundesweit in ganz Deutschland kostenlos die umgeleiteten eingehenden Anrufe annehmen.

Ich leitet jedes Gespräch aus der Homezone heraus vom eingeschaltetem Handy (debitel-Anker-SIM) mit **21*017612345678# zu meiner (Ziel) Genion-Home, o2 Crash5 oder Loop (oder Tchibo) um, egal wo man sich gerade aufhält.
Ich kann mit der Ziel-Genion-Home-SIM über das o2 Surf&eMail-Pack im Internet surfen und Exchange ausführen um Mails abzurufen und die umgeleiteten Gespräche annehmen.
Wichtig: Das Handy mit der Anker-SIM muss eingeschaltet SM-aktiv in der Homezone liegen bleiben.

Um sicherzugehen dass ich mich vor Aktivierung der BwHz 100%-ig (debitel-SIM) in der Homezone befinde rufe ich immer zuvor meine o2 Festnetzrufnummer (Anker-SIM) an und warte damit bis der Klingelton ertönt.

Es ist schon eine feine Sache mittels Parallelruf von der Fritzbox alle Festnetzgespräche (VoIP) zur Genion Home-Rufnummer umzuleiten und im ganzen Bundesgebiet diese Gespräche kostenlos mittels BwHz annehmen zu können.

Bekannte, die eine o2-Mobilfunkrufnummer haben rufe ich auch kostenlos über meine BwHz an:
**21*Rufnummer des Bekannten# im Anker-Handy eingeben und dann vom Festnetzapparat meine eigene Anker-debitel-Homezonerufnummer wählen, schon kann ich stundenlang kostenlos mit ihm/ihr quatschen.
Nicht vergessen nach Gesprächsende die Rufumleitung zu ändern sonst bekommt der Bekannte alle umgeleiteten Anrufe auf sein Handy, iss mir schon mal passiert.

Auch unterwegs kosten mich die Gespräche von meiner Loop (mit Classic Option vor dem 1.7.05) zu allen Mobilfunk-Rufnummern im Grunde genommen nüschte. Wenn ich mich Zuhause aufhalte leite ich alle Anrufe vom Ankerhandy auf diese Loop, denn ich bekomme für jede Gesprächsminute zwei Cent Guthaben aufgeladen das ich unterwegs verbraten kann. Übertreiben darf man das "Aufloopen" nicht, man sollte mit der Methode nie mehr als ca. 25 Euro pro Kalendermonat aufladen sonst wird das Guthaben von o2 einbehalten und die Funktion der automatischen Aufladung deaktiviert. Ich habe sicherheitshalber selten mehr als 50,- Euro Guthaben drauf denn bei mehr als 100 Euro macht o2 Rabbatz.

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 01.03.2008 16:12 | nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Dehoff
Forum Statistiken
Das Forum hat 621 Themen und 3023 Beiträge.