#1

Vista-Nachfolger: Windows 7 und IE 8, neues von Microsoft

in Windows XP, Vista & 7 24.01.2008 18:46
von Iwan • 722 Beiträge
In Antwort auf:

Original von tariftip.de:
23.01.2008 Die nächste Version des Microsoft-Betriebssystems Windows soll deutlich weniger Speicherplatz benötigen, sich aber optisch eng an die Vorgaben von Vista halten. Das berichtet. Das berichtet Winfuture.de. Das Online-Magazin hat im Internet veröffentlichte Erfahrungsberichte mit der ersten Testversion des neuen Windows (Codename: 7) ausgewertet. Demnach soll Windows 7 nur 480 MB Arbeitsspeicher belegen und auch in der Handhabung deutlich flotter sein als Vista, das in dieser Hinsicht oft kritisiert wird.

Außerdem hat Microsoft Entwicklungsrichtlinien für den neuen Internet Explorer 8 veröffentlicht. Demnach soll sich der neue Browser noch enger an offene Web-Standards halten. Zugleich soll er auch Seiten fehlerfrei anzeigen können, die für den Vorgänger, Internet Explorer 7, optimiert wurden. Webentwickler sollen in so genannten Meta-Tags hinterlegen, für welche Browserversionen die betreffende Seite getestet worden sind. Der IE 8 soll sein Verhalten dann entsprechend anpassen können.

Quelle


Liest sich sehr vielversprechend, mit hasta la "Vista" Baby kann ich mich einfach nicht anfreunden
_________________________________________________________________________

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 01.03.2008 18:42 | nach oben springen

#2

Windows 7 erst ab 2010: Wie man XP behalten kann

in Windows XP, Vista & 7 29.01.2008 05:51
von Iwan • 722 Beiträge
In Antwort auf:

Original von tariftip.de:Der Vista-Nachfolger Windows 7 wird nicht vor 2010 auf den Markt kommen. Das berichtet das Windows-Magazin Winfuture.de unter Berufung auf den Hersteller Microsoft. Damit zerschlagen sich Hoffnungen, dass Windows 7 schon vorzeitig, nämlich 2009, die Marktreife erlangen könnte.
Das US-Magazin InforWorld gibt hingegen Tipps, wie man XP auch nach dessen Verkaufsende am 30. Juni noch weiter benutzen kann. So weist das Fachmagazin darauf hin, dass Vollversionen von XP-Professional über eine "Downgrade"-Funktion verfügen, die auch nach dem 30. Juni zur Verfügung steht. Damit können Kunden, die ihren Computer entweder mit Vista Ultimate oder Vista Business erworben haben, zu XP-Professional wechseln. Die Vista-Lizenz bleibt dann auch für XP gültig, schreibt InfoWorld.
Quelle


In Antwort auf:

Original von tariftip.de:
Rettet XP!
Microsoft will den Verkauf von XP-Betriebssystemen zum 30. Juni 2008 einstellen.
XP verdrängte Windows 98 nach seiner Markteinführung schnell als meistverwendetes Betriebssystem. Mit seinen neun Jahren Lebensdauer ist es das beständigste Microsoft-Produkt.
Rettet Windows XP! Das fordert das US-Magazin InfoWorld im Internet. Schon die zahlreichen Kommentare zeigen, wie tief das Misstrauen gegenüber dem XP-Nachfolger Windows Vista sitzt. Gestiegener Ressourcenverbrauch ohne Zugewinn an Komfort und Geschwindigkeit, das betrachten derzeit viele Windows-Benutzer nicht als Fortschritt.
Noch deutlichere Worte spricht jedoch eine Petition, die InfoWorld zu dem Beitrag anbietet. Schon nach 36 Stunden im Netz hatten sich mehr als 12.000 Menschen für den Fortbestand von Windows XP ausgesprochen.
Quelle


Auch ich kann sehr gut mit XP weiterleben, den Flop Vista möchte ich meinen MD 422oo nicht zumuten

AKOYA mini MD 97160 \ XP Home auf 60 GB Vertex SSD 2.5" SATA II \ 2 GB RAM \ "Windstille" Passiv-Kühler \ 9 CEL 7200 mAh \ o2 HSUPA -Surfstick \

zuletzt bearbeitet 09.02.2008 22:52 | nach oben springen


OpenStreetMap


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 621 Themen und 3023 Beiträge.